Rümmingen - Mit Musik und Kabarett setzt Kulturo Rümmingen die Reihe „Kultur in der Kapelle“ am Sonntag, 11. November, 18 Uhr, fort. Drei bühnenerfahrene Profis stehen für einen Abend der Extraklasse: Musiker Richard Geppert, Schauspieler und Regisseur Jürgen (Zapo) Schwalbe und Sänger Darius Marstein. Gemeinsam komponierten, produzierten und inszenierten sie Musicals und Theater.

Mehr als nur Musik und Kabarett

Erstmals treten sie in Rümmingen miteinander auf der Bühne auf. „Die Besucher erwartet mehr als nur Musik und Kabarett“, sagt der frühere Theaterintendant und Professor für Projektstudium und Bewegung Schwalbe.

„Drei Mann in einer Not“, so nennt das Trio seine fast eineinhalbstündige Aufführung, die in Rümmingen zugleich eine Premiere ist.

„Jammern hilft nicht“, spricht Schwalbe Sorgen und Ängste vieler Menschen an. „Drei Mann in einer Not“ reagieren mit frechen Antworten. Sie haben vor, auf und hinter der Bühne viel erlebt und produziert – kleine und große Produktionen. Dabei waren sie stark und schwach, deprimiert und hoffnungsvoll.

In der Show erzählen, singen und spielen sie im Kontext dieser Fragen aus ihrem Leben mit der Kunst, für das Leben und gegen das Jammerland – engagiert, ironisch, sarkastisch und rotzfrech; mit Musik, Gesang und Schauspiel. Vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Freundschaft hauen sich die drei gegenseitig (fast) alles um die Ohren, rocken den Saal – mal poetisch leicht, mal anarchisch-komisch, mal zum Nachdenken anregend.

Der Eintritt ist frei. Nach der Vorstellung darf jedoch gespendet werden. Beim Apéro gibt es Gelegenheit, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Für Förderer von Kulturo sind Plätze reserviert.