Rümmingen. Zur Vermeidung weiterer Schäden an der Kreisstraße 6327 bei Rümmingen wird die Straße noch vor dem Winter erneuert. Betroffen ist die Schallbacher Straße ab dem Ortsschild bis zur Kanderbrücke. Die Arbeiten werden am Dienstag und Mittwoch, 30. und 31. Oktober, durchgeführt. Die erforderliche halbseitige Sperrung wird über eine Ampelschaltung geregelt. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse im Kurvenbereich muss die Einmündung zur Mühlenstraße nach Binzen für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Eine Umleitung in beide Richtungen wird über die Kreisstraße 6327 und die Landesstraße 134 eingerichtet.

Die Fahrbahndecke weist ausgeprägte Rissbildungen, Nahtschäden und stellenweise auch Verdrückungen auf, teilt das Landratsamt mit. Der alte Fahrbahnbelag wird bis zu zehn Zentimeter abgefräst und wieder neu eingebaut. In diesem Streckenabschnitt befinden sich zudem zahlreiche Schieber und Schächte der Gemeinde, die alle an die neue Fahrbahnhöhe anzupassen sind.