Rümmingen Feuerwehr neu aufgestellt

Weiler Zeitung
Die stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Marvin Pannach und Steffen Walden erhielten von Daniela Meier die Bestellungsurkunden, ebenso wie Gerhard Wildschütz (von links).                                                                                                                                                                              Foto: Jutta Schütz

Rümmingen (jut). Der neue Feuerwehrkommandant Gerhard Wildschütz erhielt in der Gemeinderatssitzung ebenso wie sein erster Stellvertreter Steffen Walden und sein zweiter Stellvertreter Marvin Pannach aus den Händen von Bürgermeisterin Daniela Meier die Bestellungsurkunde.

Wildschütz war in der Hauptversammlung der Feuerwehr Rümmingen am 1. Oktober zum neuen Kommandanten für die Dauer von fünf Jahren gewählt worden, ebenso wie Walden und Pannach.

Meier entschuldigte den bisherigen Kommandanten Joachim Endters, der aufgrund einer privaten Verpflichtung nicht an der offiziellen Zustimmung der Gemeinderäte zur Neuwahl seines Nachfolgers und der anschließenden Verpflichtung der neuen Feuerwehrspitze teilnehmen konnte.

Der Gemeinderat hatte bereits in der Sitzung am 20. Juli 2020 dem Antrag von Endters zugestimmt, ihn aus dem Ehrenamt als Kommandant der Feuerwehr abzuberufen. Endters erklärte sich aber damals gleich bereit, das Amt des Feuerwehrkommandanten noch eine Zeit fortzuführen, da pandemiebedingt monatelang keine Hauptversammlung stattfinden konnte.

Gerhard Wildschütz, der auch Gemeinderat ist, gehört der Feuerwehr seit 2010 an und wurde bereits 2017 zum stellvertretenden Kommandanten gewählt, berichtete Meier. Steffen Walden trat 2005 in die Jugendfeuerwehr ein, ist seit 2009 in der Aktivwehr und Jugendgruppenleiter. „Es ist sehr erfreulich, dass wir mit 16 Jugendlichen eine starke Jugendfeuerwehr haben“, bemerkte die Bürgermeisterin dazu.

Marvin Pannach trat 2006 in die Jugendfeuerwehr ein und ist seit 2014 Mitglied der Aktivabteilung.

Seit zweieinhalb Jahren ist er auch Mitglied im Feuerwehrausschuss. „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich Menschen ehrenamtlich engagieren, ich freue mich deshalb, dass wir hier die Ernennung der neu Gewählten bestätigen können“, sagte Meier.

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading