Rümmingen Fördergelder für Querungshilfe

SB-Import-Eidos
Für die Querungshilfe gibt es Fördergeld vom Bund. Foto: ag

Rümmingen. Seit Anfang des Jahres können Kommunen über das Land Radverkehrsmaßnahmen beim neuen Bundesprogramm Stadt und Land zur Finanzierung von Radverkehrsinfrastruktur anmelden. Als erstes Land bundesweit hat Baden-Württemberg das Geld bereits vollständig auf konkrete Projekte verteilt. Mit dabei ist die Überquerungshilfe am Ortseingang beziehungsweise -ausgang von Rümmingen. Bei Investitionskosten in Höhe von insgesamt 92 400 Euro beträgt die Fördersumme 73 920 Euro.

Durch die Umsetzung wurde das Queren der Kreisstraße für den Radverkehr beträchtlich sicherer, teilt das Landesverkehrsministeriums mit. Die Querungshilfe bremse das hohe Verkehrsaufkommen bei zulässigen Geschwindigkeiten von 60 bis 70 Stundenkilometern ab.

  • Bewertung
    1

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading