Rümmingen - Auch in Rümmingen hat gestern ein Neujahrsempfang mit zahlreichen Gästen in der Gemeindehalle stattgefunden.

In ihrer Neujahrsansprache hob Bürgermeisterin Daniela Meier besonders den erzielten Fortschritt bei der Teilortsumfahrung für die Gemeinde hervor. Denn der Kreistag hatte sich vergangenes Jahr nach sage und schreibe fünf Jahrzehnten für das Vorhaben ausgesprochen, das Rümmingen in Sachen Verkehr deutlich entlasten soll.

Wichtig waren der Bürgermeisterin aber auch die anstehenden Wahlen im Mai. „Es kommt auf jede Stimme an. Wer nicht wählt, stärkt den Einfluss extremistischer und nationalistischer Parteien auf die Politik“, betonte sie besonders auch im Hinblick auf die Europawahl.

Für die Unterhaltung der Gäste sorgte eine Jazztanzgruppe sowie der Projektchor des Sängerbunds.

Wir berichten noch ausführlich.