Haldensleben - Die Arbeit im Paketzentrum in Haldensleben ist nach einer rund 24 Stunden dauernden Schließung wieder aufgenommen worden. Die Beschäftigten der Nachtschicht haben mit Vorbereitungen begonnen, um den Stau von Paketsendungen aufzulösen. Zwei Mitarbeiter waren innerhalb kurzer Zeit im Dienst gestorben. Das hatte zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Die Einsatzkräfte schlossen aber aus, dass giftige Stoffe für den Tod der Männer verantwortlich sind.