Schallbach Chor freut sich über Zuwachs

SB-Import-Eidos
Die wiedergewählte Kassenführerin Erika Lindemer (v. l.), Elke Littin, geehrt für 25 Jahre Chorgesang, und die Vorsitzende Gisela Sütterlin. Foto: Silke Hartenstein

Hauptversammlung: Vorsitzende Gisela Sütterlin macht weiter

Schallbach (sih). „Komm’ und sing mit mir!“. Die Botschaft des Eröffnungslieds der Hauptversammlung des Gesangvereins Schallbach war offenbar im Dorf angekommen: Zwar verlor der Chor in den Corona-Jahren einige Sänger, doch kamen 2022 vier neue Sängerinnen dazu und verjüngten den Chor.

Noch jünger wird der Gesangverein im kommenden März. Dann beginnen die Proben für den neuen Kinderchor. Laut einer Abfrage im Dorf wollen 16 Kinder mitmachen. Die neuen Zukunftsperspektiven bewegten die langjährige Vorsitzende Gisela Sütterlin dazu, erneut für ihr Amt zu kandidieren. An sich hatte sie zurücktreten wollen, nun sagte sie: „Ich möchte an dieser Veränderung teilnehmen“.

Die Hartnäckigkeit in der Coronazeit habe sich ausgezahlt, fand Dirigent Alexander Sehringer. 2022 folgten auf zwei Zoom-Singstunden vier Chorproben mit Maske und fünf Singstunden mit Antigentest, bis der Probenbetrieb langsam wieder in den Normalzustand zurückkehrte. Dass das normale Leben zurückkehrte, zeigte auch der Rückblick von Schriftführerin Carmen Kuenzer. Im Juli folgte auf den dreitägigen Ausflug nach Aachen und Koblenz das Fest zum 160-jährigen Bestehen des Gesangvereins mit großem Jahreskonzert und dem Auftritt dreier Gastchöre. Am neuen Sommertermin für das Jahreskonzert möchte man fortan festhalten. Das vom Gesangverein ausgerichtete Zeechefescht Ende August war gut besucht, im Oktober umrahmten Chor und Jugendchor den Bürgerempfang der Gemeinde, im November sangen beide Formationen beim Jahreskonzert des Popchors Tannenkirch, im Dezember der Jugendchor „Singing Revolution“ beim „Zauber der Musik“ in der Müllheimer Martinskirche. Und während die traditionelle Umrahmung des Ostergottesdiensts durch den Gesangverein noch ausfiel, war die Sängerschar am Volkstrauertag und zu Weihnachten wieder dabei. Dazu kamen gesellige Anlässe wie das Herbstgrillen und der Kino- und Pizzaabend des Jugendchors. Einnahmen wurden unter Anderem erwirtschaftet beim Verkauf von Grillwürsten und Kuchen beim Hornbach-Baumarkt in Binzen. Das Ergebnis all der Aktivitäten plus privater Spenden und der Spende des Fördervereins ist ein stattlicher Kassenstand. Bürgermeister und Chorsänger Christian Iselin stellte fest: „Der Chor ist eine Bereicherung fürs Dorfleben und für mein Leben“. Nur ein Wunsch bleibt noch offen: Die derzeit 14 Sänger im gemischten Chor würden sich über weitere Tenöre und Bässe freuen.

Wahlen und Ehrungen

Die Vorsitzende Gisela Sütterlin wurde wiedergewählt, Erika Lindemer ist Kassiererin. Siegfried Littin wurde zum Kassenprüfer gewählt.

Elke Littin wurde für 25 Jahre singen im Chor zum Ehrenmitglied ernannt. Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Judith Kaltenbach geehrt.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading