Schallbach Deutscher Meister

Alexander Rammelt auf dem Siegerpodest. Foto: zVg

Schallbach - Bei den Deutschen Meisterschaften in Oberhausen gab es einen weiteren Deutschen Meister aus den Reihen der Bogensportfreunde Dreiländereck (BSFD) aus Schallbach. Die Bogensportfreunde waren durch Alexander Rammelt und Hebbi Sinz vertreten, die in ihrer Altersklasse jeweils mit dem Compoundbogen antraten. Dieses Jahr erstmals in der Altersklasse 55+ gelang Rammelt ein guter Start. Nach dem ersten Durchgang lag er mit 30 Pfeilen im Goldbereich. Im zweiten Durchgang erzielte er drei Ringe weniger, konnte seinen Vorsprung aber halten und holte sich so seinen zweiten DM-Titel nach 2015, damals noch in der Altersklasse 45+.

Ehrenmitglied und dreifacher Deutscher Meister Hebbi Sinz gelang in der Altersklasse 65+ dieses Jahr kein guter Start. Bereits nach dem ersten Durchgang war an einen Podestplatz nicht mehr zu denken. Mit 20 Ringen Rückstand lag er auf dem siebten Platz, konnte sich im zweiten Durchgang aber steigern und noch eine Urkunde für den sechsten Rang mit nach Hause nehmen.

Bogensport ist nach wie vor eine Randsportart, erlebt derzeit aber großen Zulauf. Nach zwei Schnupperstunden im November und Januar musste die im Februar geplante Schnupperstunde abgesagt werden, da der Grundkurs mit 16 Teilnehmern bereits voll ausgebucht war. Ab Mai werden von den Bogensportfreunden neue Schnupperstunden für den Grundkurs im September angeboten.

Die Termine werden ab April auf der Homepage bekannt gegeben.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading