Schallbach „Eine wahre Geschichte“ aufgeführt

Schauspielerische und subtile choreographische Elemente machten das Weihnachtskonzert von „callia blu“ lebendig. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Schallbach/Rümmingen. Die ersten Adventskonzerte des neu gegründeten Ensembles „callia blu“ unter der Leitung von Richard Geppert aus Schallbach sind über die Bühne gegangen, das erste als öffentliche Generalprobe in Rümmingen. Annähernd 500 Konzertbesucher haben sich „A True Story“ angesehen. „Was an geballter Energie und Emotion von der Bühne kam, hat die Besucher überwältigt“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Geppert ist in Deutschland bekannt für seine Musical- Produktionen. Der Einsatz von schauspielerischen und subtilen choreographischen Elementen machte aus dem Weihnachtskonzert eine lebendige Geschichte, die der Konzertbesucher gebannt mitverfolgte. Ebenfalls seine Handschrift trugen Details wie das Arrangement von „Angels we have heard on high“, das aus dem fröhlichen Weihnachtslied einen groovigen Rocksong machte.

Subtil und präzise arbeiteten die Sängerinnen und Sänger die Stimmungen heraus. Der homogene Gesamtklang zeugte von der intensiven Stimmenarbeit. Denn Geppert ist nicht nur Produzent, sondern auch Vocal Coach. Einige Sänger traten auch solistisch auf.

Den roten Faden durch das Konzert legte Michael Mittag mit seinen literarischen Texten. Im Laufe des Abends schlüpfte er in verschiedene Rollen und nahm immer wieder neue Perspektiven ein, um dem Gedanken von Weihnachten auf den Grund zu gehen.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Warn-App

Zu Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern soll die Corona-App eingeführt werden. Damit können Infektionsketten nachvollzogen werden. Würden Sie eine App nutzen?

Ergebnis anzeigen
loading