Schallbach. Anlässlich der Wiedereröffnung der Kirche Peter und Paul finden von Freitag, 29. April, bis zum 16. Mai die Schallbacher Kulturtage statt.

Los geht es mit der Vernissage der Ausstellung am Freitag, 29. April, um 18 Uhr mit Skulpturen und Bildern von Thomas Th. Willmann. Die Ausstellung wird dann immer mittwochs und samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags nach dem Gottesdienst bis 18 Uhr zu sehen sein. Am Pfingstmontag ist von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Eröffnungsgottesdienst für die renovierte Kirche findet am Samstag, 30. April, um 18 Uhr statt. Erstmals wird auch die neue Pfarrerin der Gemeinde Schallbach-Wittlingen, Christina Günther-Fiedler, vorgestellt. Die Predigt hält ihre Vorgängerin Christine Gühne. Musikalisch wird der Gottesdienst von der „Oathtown Bluegrass Band“ begleitet.

Am Dienstag, 3. Mai, 19.30 Uhr, liest Armin Zwerger aus seinem historischen Inzlinger Krimi: „Über die eiserne Hand hinüber“. Tickets gibt es für drei Euro an der Abendkasse. Am Freitag, 6. Mai, 20 Uhr, findet ein Abendmahlgottesdienst in liturgischer Form statt.

Am Samstag, 7. Mai, 19.30 Uhr geben Henry Uebel und Sandy Williams ein Konzert unter der Überschrift „Gospel & More“. Der Eintritt kostet 16,50 Euro, Vorverkauf: bei www.reservix.de und den Lokalzeitungen; Abendkasse.

Am Montag, 9. Mai, wird um 19.30 Uhr der Film „Das südliche Markgräflerland“ von Regisseur Gusty Hufschmid gezeigt.

Am Mittwoch, 11. Mai, 19 Uhr, halten Gisela Sütterlin und Rudolf Schöpflin einen Vortrag über die Schallbacher Kirche. Für Musik und Bewirtung sorgt der Gesangverein.

Am Donnerstag, 12. Mai, 19.30 Uhr, findet ein Konzert mit Kevin Pabst & Piano statt. Der Eintritt kostet 16,50 Euro; Vorverkauf: bei www.reservix.de und den Tageszeitungen; Abendkasse.

Spiele in und um die Kirche mit der Jungschar werden am Freitag, 13. Mai, von 16 bis 19 Uhr geboten. Und am Sonntag, 15. Mai, 10.30 Uhr, folgt der Pfingstgottesdienst unter Mitwirkung des Gesangvereins. Dann gibt es Mittagessen und Kuchen von den Landfrauen und dem Frauenverein Schallbach.

 Über Spenden für die Renovierung der Kirche und die Kulturtage würden sich die Veranstalter freuen: Bankverbindung: Evangelisches Verwaltungs- und Serviceamt Lörrach (VSA), IBAN: DE88 6835 0048 0001 0055 52, Verwendungszweck: „Spende für…“. Es werden auch Spendenquittungen ausgestellt.