Schallbach Schützen nutzen coronabedingte Pause

Die Hauptversammlung der Kanderner Schützen fand im Freien auf dem Gewehrschießstand statt. Foto: zVg

Kandern. Die Vorbereitungen für die diesjährige Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft (SG) Kandern waren kompliziert. Zwischen dem Entscheid zum Versammlungstermin und der eigentlichen Versammlung wurden insgesamt drei Corona-Verordnungen veröffentlicht, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Doch schließlich begrüßte Vorsitzender Daniel Hipp die zahlreich erschienenen Teilnehmer auf dem vereinseigenen Gewehrschießstand, wo auch unter Einhaltung des Mindestabstands genügend Platz für alle angemeldeten Mitglieder war.

Rückblick

Coronabedingt blieb die SG Kandern im vergangenen Jahr fast ein halbes Jahr geschlossen. Dennoch hätten die Mitglieder in dieser Zeit viel bewegt, hieß es im Rückblick auf das Vereinsjahr. So wurden umfangreiche Renovierungen vollzogen, um nach der Pandemie wieder durchstarten zu können. Nach dem Neubau der Vereinstheke und der Sanierung der Küche wurden auch der Gastraum und die Flure auf Vordermann gebracht.

Ebenso freute sich der Vorstand darüber, dass die Schießstände und Anlagen von den Mitgliedern top gepflegt zurückgelassen wurden. „Zwar konnten wir nicht gemeinsam als große Gruppe tätig werden, aber ein bis zwei Kameradinnen und Kameraden haben hier immer gearbeitet“, hieß es.

Während der pandemiebedingten Schließungen wurde bei der Luftdruckmannschaft via Internet weiter trainiert. Neben theoretischen Themen wurden auch Übungen ohne scharfen Schuss durchgeführt. Trainer Florian Leisinger stellte fest, dass es am Anfang mit der Technik einige Schwierigkeiten gab. Allerdings stellten sich die Sportler schnell auf die neue Situation ein, so dass zielgerichtet trainiert werden konnte.

Auch auf dem Luftdruckstand gab es viele Veränderung. Es wurde gestrichen, neue Lampen wurden installiert, die elektronische Trefferanzeige ertüchtigt und der Schützenstand komplett überarbeitet. Hierfür hat sich die Luftdruckmannschaft immer in kleinen Teams getroffen und gewerkelt, alle Materialien wurden gespendet. Der Stand erstrahle nun in einem völlig neuen Licht, wie zu erfahren war.

Wahlen

Einstimmig wiedergewählt wurden bei den Neuwahlen Daniel Hipp als Vorsitzender sowie Maik Vetter als Kassenprüfer.

Sonstiges

Um zukünftige Probleme mit der Hauptversammlung zu umgehen, wurde eine Satzungsänderung vorgeschlagen. Damit kann die SG Kandern ihre Generalversammlung zukünftig auch online abhalten. Die Versammlung folgte dem Vorschlag des Vorsitzenden und nahm die Satzungsänderung an.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading