Schleswig-Holstein Schwerer Unfall: 19-Jähriger tot, vier Teenager verletzt

Das zerstörte Fahrzeug am Unfallort. Foto: Jonas Walzberg/dpa Foto: dpa

Pinneberg - Bei einem Verkehrsunfall in Pinneberg ist ein 19-Jähriger in der Nacht zum Sonntag ums Leben gekommen. Vier weitere Teenager wurden schwer verletzt, drei von ihnen lebensgefährlich, wie die Polizei in Schleswig-Holstein mitteilte.

Ein 19 Jahre alter Autofahrer kam demnach in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Der ebenfalls 19 Jahre alte Beifahrer zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch am Unfallort starb. Der Fahrer und drei weitere Insassen im Alter von 17 bis 19 Jahren wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr sie aus dem Auto befreit hatten. Drei von ihnen schwebten nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein weiterer Jugendlicher den Unfall gemeldet, der zuvor mit der Gruppe auf einer Veranstaltung war. Er hatte sich zu Fuß auf den Heimweg gemacht, weil das Auto bereits voll besetzt war. Dabei entdeckte er den Unfallwagen. Er wurde von den Einsatzkräften psychologisch betreut.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading