Schliengen 1000 Päckchen gehen nach Osteuropa

SB-Import-Eidos
Die Übergabe der Spende des Freundeskreises Schloss Bürgeln an Gerti Krüsselin (3. von rechts) mit ihren Mitarbeiterinnen durch den Vorsitzenden Werner Bundschuh (v. l.), Volker Breu, Kassenwart Stefan Langner, Martin Vollmer und Markus Moritz. Foto: zVg

Schliengen. Kurz vor Weihnachten traf sich der Vorstand des Freundeskreises Schloss Bürgeln mit den Organisatoren der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, Gerti Krüsselin aus Schliengen und mehreren Mitarbeiterinnen. Der Freundeskreis unterstützt deren Engagement bereits im siebten Jahr mit einem Beitrag von 1500 Euro.

Seit 20 Jahren schon beteiligen sich Bürger aus Schliengen und Umgebung an dieser weltweiten Aktion. Auch dieses Jahr wird wieder fleißig gesammelt und verpackt: alltägliche Dinge wie Kleidung, Hygieneartikel, Zahnpasta, Kinderspiele, Süßigkeiten und vieles mehr. Der Raum bei Krüsselins ist voll von gespendeten sowie auch mittels Geldspenden zugekauften Artikeln, die hier in hunderte Schachteln verteilt und für den Transport bereitgestellt werden.

Diese Päckchen gehen in östliche Länder bis nach Moldawien und werden von dortigen Kirchengemeindemitgliedern an Kinder verteilt werden.

Die Corona-Pandemie hatte auch hier Auswirkungen auf das Ergebnis der Spenden. Konnte man zuvor noch mehr als 1800 Päckchen auf die Reise schicken, hofft man in diesem Jahr wenigstens die 1000er-Grenze zu erreichen. Der Wert der Päckchen reicht von 20 bis 40 Euro, daneben entstehen Transportkosten von zehn Euro pro Päckchen, so dass zusammen ein Betrag von bis zu 50 000 Euro erreicht wird.

Das Engagement der Schliengener Gruppe als Teil dieser internationalen Aktion sei nicht hoch genug zu bewerten, heißt es in der Mitteilung des Freundeskreises Schloss Bürgeln. Die Gruppe ist mittlerweile für die Spenden zwischen Efringen-Kirchen und Bad Krozingen zuständig, nachdem drei weitere Gruppen hier aufgegeben haben. In vielen Regionen gehen deshalb die Geschenke direkt zur Zentrale nach Berlin. Dank der Familie Krüsselin und ihren 30 Mitarbeiterinnen besteht die Schliengener Gruppe auch weiterhin erfolgreich, heißt es in der Mitteilung weiter.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading