Schliengen 25 Jahre Firma Brendlin in Schliengen

SB-Import-Eidos

Schliengen (mps). Der Erfolg des Fachunternehmens M. Brendlin GmbH erforderte im Laufe der Gründerjahre auch größere Betriebsräume. So bezog er 2004 das Firmengebäude an der Brezelstraße in Schliengen. Von dort aus schwärmen seine Handwerkerteams aus, um die Kundenaufträge fachgerecht umzusetzen.

Mittlerweile waren die Räume einfach in die Jahre gekommen und mussten den heutigen Anforderungen angepasst werden. „Das war für uns die Gelegenheit, nicht nur die Aufteilung und die Zuordnung unserer Tätigkeiten zu optimieren, sondern auch ein zeitgemäßes Aussehen zu verpassen“, erklärt der geschäftsführende Inhaber die Aufgabenstellung. Nach rund eineinhalb Jahren Umbauarbeiten und Modernisierung präsentiert sich der Firmensitz in neuem Glanz. Das Gebäude mit seiner Komplettfläche von 800 Quadratmetern wurde entkernt, neu strukturiert und modern gestaltet. So entstanden unter anderem Büro- und Ausstellungsflächen mit rund 450 Quadratmetern.

Betriebsräume machen Werbung in eigener Sache

Die Umsetzung des Gestaltungskonzepts mit allen Arbeiten zur Raumaufteilung ist schon die beste Werbung in eigener Sache. Die Räume wirken sehr hell, wurden zurückhaltend, aber modern und nachhaltig mit unterschiedlichen Materialien gestaltet. So finden sich angenehm wirkende Holzapplikationen an den Wänden und Heizkörperverkleidungen, an den Handläufen in den beiden Treppenaufgängen und bei den Möbeln. Moderne Licht- und Kommunikationstechnik und viele andere Gewerke zeigen die Möglichkeiten, wie sie von der Schliengener Firma M. Brendlin GmbH zusammen mit den Partnerfirmen für ihre Kundschaft angeboten werden können. Dazu gehört auch die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen, eine Spezialität der M. Brendlin GmbH. In dem Betriebsgebäude steht auch eine Fertigungsmaschine, mit der Gipskartonplatten bearbeitet und für die Projekte vorbereitet werden können.

Im Ausstellungsbereich zeigt Matthias Barny verschiedene Applikationen, Gestaltungsmöglichkeiten und Materialien, um den Kundinnen und Kunden die Entscheidung zu erleichtern. „Manches lässt sich besser erläutern, wenn man es der Kundschaft konkret vorführen kann“, sagt der Beitriebsinhaber. An die Ausstellungsfläche und im ersten Obergeschoss schließen sich Büroräume an, die mit modernster Technik ausgestattet sind.

Bei der Renovierung hatten sich die Mitarbeiter der M. Brendlin GmbH rund eineinhalb Jahre Zeit gelassen. Schließlich hatten die Kundenaufträge oberste Priorität.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Siegfried Russwurm

Rente mit 70 oder 42-Stunden-Woche? Wegen des Fachkräftemangels schlägt BDI-Präsident Siegfried Russwurm die Einführung der 42-Stunden-Woche für alle vor. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading