Schliengen Auto kommt von Straße ab: vier Verletzte

SB-Import-Eidos
Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Feuerwehr im Einsatz. Foto: bea

Schliengen-Obereggenen. Vier verletzte Kinder und Jugendliche, außerdem ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich in der Nacht auf Dienstag ereignet hat.

Teils schwere Verletzungen

Ein Auto ist kurz nach Mitternacht auf der K 6342 zwischen Obereggenen und Feldberg von der Straße abgekommen. Vier Mitfahrer im Alter zwischen sieben und 17 Jahren erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Zwei kamen in umliegende Krankenhäuser, ein Verletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Freiburg geflogen.

Abhang hinuntergestürzt

Die 36-jährige Fahrerin hatte in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto verloren. Das Auto streifte mehrere Bäume, bevor es sich mehrfach überschlug und einen tiefen Abhang hinunterstürzte. Der Beifahrer konnte die anderen Insassen aus dem schwer beschädigten Auto befreien. Die Insassen auf der Rückbank dürften nicht angeschnallt gewesen sein, heißt es im Polizeibericht.

Unter Alkoholeinfluss

Die Fahrerin blieb unverletzt. Sie stand mutmaßlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alcomatentest ergab rund 1,3 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt wurde.

Der Sachschaden am Auto liegt bei rund 7000 Euro. Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Feuerwehr im Einsatz.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Wladimir Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin droht im Ukraine-Krieg mit dem Einsatz von Atomwaffen. Wie schätzen Sie die Aussage ein?

Ergebnis anzeigen
loading