Schliengen Baubeginn im Sommer 2020

Der Eigenbetrieb Heime des Landkreises Lörrach will das Pflegeheim auf dem Grundstück zwischen Tankstelle und Tierarztpraxis errichten. Foto: Claudia Bötsch

Schliengen - Grünes Licht hat der Schliengener Gemeinderat für den Bauantrag des neuen Pflegeheims gegeben, das „Am Sonnenstück“ entstehen soll. Der Landkreis will das Heim auf dem Grundstück zwischen Tankstelle und Tierarztpraxis zwischen Reben und B 3 errichten. Der Baubeginn ist für Sommer 2020 vorgesehen.

Das Pflegeheim mit 74 Plätzen soll über drei Geschosse verfügen. „Wir nutzen die Topographie, das Gebäude wird quasi in den Hang hineingeschoben“, erläuterte Andreas Schicht von Herrmann+Bosch Architekten in Stuttgart.

Das Ziel sei, ein wirtschaftliches und was die Betriebsabläufe angeht effizientes Gebäude zu schaffen bei gleichzeitig hoher Lebensqualität der Bewohner. Dazu sollen auch die „sehr hellen Räume mit viel Licht“ beitragen.

Der Baukörper besteht jeweils aus einem Gebäudeteil im Norden und Süden, welche sich in Richtung des Weinbergs orientieren und die Wohnbereiche beherbergen, während sich der mittlere Gebäudeteil nach Westen hin orientiert.

Topographie genutzt

Das Gebäude steht am Fuße des nach Osten hin ansteigenden Rebgeländes, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Die Erschließung erfolgt über die Straße „Am Sonnenstück“. Das Erdgeschoss fügt sich auf der Ostseite zu zwei Dritteln in das Erdreich ein. Durch die Anordnung der Baukörper ergibt sich im Osten ein geschützter Innenhof, „der Garten am Weinberg“, heißt es weiter. Dieser ist im ersten Obergeschoss über dem am Treppenhaus angrenzenden Flur sowie die Terrassen der Wohngruppen zugänglich.

Das Pflegeheim soll einen Schwerpunkt in der Pflege von demenzkranken Menschen haben, weshalb ein geschützter Bereich geplant ist, erläuterte Schicht.

Fünf Wohngruppen

Im Erdgeschoss des Gebäudes sollen die gemeinsam genutzten Räume wie Café und Veranstaltungsraum Platz finden, außerdem Verwaltung, Technik und Lager.

Des Weiteren wird dort eine Gruppe mit demenzkranken Bewohnern untergebracht, die dann direkten Zugang zum geschützten Gartenbereich hat.

Im ersten und zweiten Obergeschoss haben die vier weiteren Wohngruppen ihre Zimmer. Jeder Wohnbereich wird mit einer eigenen Küche ausgestattet.

Vorgesehen sind zum einen 45 Plätze für ältere, pflegebedürftige, psychisch kranke Menschen, die aus dem Markus-Pflüger-Heim in Wiechs stammen. Außerdem ist eine Wohngruppe für 15 Senioren aus der Gemeinde Schliengen vorgesehen.

Die Bewohner werden jeweils in 15er-Gruppen zusammenleben. Untergebracht sind sie jeweils in Einzelzimmern – was auch der neuen Landesheimbauverordnung entspricht.

Kostenreduktion

Der Zeitplan des Neubaus hat sich in den vergangenen Monaten nochmals nach hinten verschoben. Das lag vor allem daran, dass der Landkreis die Kostenplanung optimieren musste. „Jetzt haben wir die Kosten aber gut im Griff“, meinte Reinhard Heichel, Leiter des Eigenbetriebs Heime beim Landkreis Lörrach. Man liege nah an der Zielmarke von knapp zwölf Millionen Euro. Endgültige Klarheit gebe es indes erst, wenn die Ergebnisse der Ausschreibung vorliegen, machte Heichel deutlich.

Einzug August 2021

Nachdem nun das Bauantragsverfahren laufe, rechnet der Kreis damit, im Herbst die Baugenehmigung zu erhalten. „Wir steigen jetzt in die Planung der Innenausstattung und die Werkplanung ein. Danach geht es in die Ausschreibung, die teilweise europaweit erfolgen muss“, berichtete Heichel weiter. Der Einzug wird für August 2021 angepeilt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading