Schliengen Der Vorstand bruzzelt Burger

Der Vorsitzende Gerrit Höveler zog sich die Grillschürze über. Foto: zVg

Schliengen. Die Sportfreunde Schliengen haben kürzlich alle Jugendtrainer inklusive Partner zum Burgeressen und Umtrunk ins vereinseigene Clubheim eingeladen. Nach einem Sektempfang dankte der Vorsitzende Gerrit Höveler in einer kurzen Ansprache für das vergangene und künftige Engagement der Jugendtrainer. „Ihr seid mit der wichtigste Bestandteil der ehrenamtlichen Vereinsarbeit.“ Anschließend zog sich der Vorsitzende Grillschürze über und bereitete Rindfleisch-Burger des heimischen Eckthofs aus Schliengen auf dem Grill zu.

Die Sportfreunde Schliengen betreiben, teilweise in Spielgemeinschaften, 13 Jugendmannschaften in allen Altersklassen und sind der mitgliederstärkste Verein in der Gemeinde Schliengen. Der Schliengener Eckthof unterstützt das Ehrenamt der Jugendabteilung und spendete eine große Anzahl regionaler Rindfleischburger.

Die neuen Jugendleiter Julian Hülsmann und Ingo Eisenbarth zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf des Abends. „Wir sind gut aufgestellt und freuen uns jetzt auf die neue Saison.“

Der Verein würde sich über die Verstärkung durch weitere Jugendtrainer und Betreuer freuen. Interessenten können sich gerne melden. Kontaktdaten sind auf der vereinseigenen Homepage hinterlegt. www.sfschliengen.de

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

8ea9cc5e-c9e5-11eb-8587-6b9f95e976e8.jpg

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert eine Ausweitung der Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – egal aus welchem Land sie einreisen und mit welchem Verkehrsmittel sie nach Deutschland kommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading