Schliengen Gelungener Start von „Kirche Kunterbunt“

SB-Import-Eidos
Konzentriert dabei waren Kinder und Erwachsene bei der Kreativstation Türschild gestalten, bevor sie fröhlich und bewegt an der Feierzeit der „Kirche Kunterbunt“ teilnahmen. Foto: zVg

Schliengen. Die katholische Seelsorgeeinheit Schliengen hat mit der „Kirche Kunterbunt“ ein neues Angebot für Kinder und Familien geschaffen. Kunterbunt war es dann auch bei der Auftaktveranstaltung am vergangenen Samstag, zu der eine beträchtliche Anzahl von Kindern, Eltern und Großeltern kamen, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.

„Willkommen sein“, lautete das Motto der Startveranstaltung dieses neuen Formats für Kinder und deren Familien in der Seelsorgeeinheit Schliengen. Kreativ sein an unterschiedlichsten Stationen rund um das Thema: „Wo fühle ich mich willkommen?“. Es gab Spielstationen im Ministrantenkeller. Anschließend wurden in der Kirche fröhliche Lieder mit Bewegungen gesungen. Die Teilnehmer konnten das Evangelium interaktiv erleben und schließlich im Pfarrsaal gemeinsam Kürbissuppe essen, fasst Margot Lüthy den kunterbunten Nachmittag zusammen. Die Initiatorinnen Heidi Ranft, Margot Lüthy und deren Team zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. „Es wurde ein Nerv von Familien getroffen – die Teilnehmenden zeigten sich begeistert von dieser Art, gemeinsam mit Familien den Glauben zu erleben“, so die Initiatorinnen.

Nächster Termin am 4. Februar

„Mit so einem motivierten Team freuen wir uns schon auf die nächste „Kirche Kunterbunt“ am 4. Februar nächsten Jahres“, sagen Lüthy und Ranft.

Umfrage

739c242e-a081-11ed-87da-677ec018b19d.jpg

Die Lörracher Kreiskliniken stehen vor einer großen Umstrukturierung an den Standorten. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading