Schliengen Lieder, Feuer und Martinsspiel: Strahlende Kinderaugen beim Lieler Martinsumzug

SB-Import-Eidos
 Quelle: Unbekannt

Auf sehr große Resonanz ist der St. Martinsumzug in Liel gestoßen, der unter Federführung des katholischen Gemeindeteams stattfand, unterstützt von mehreren Kindergarteneltern. Mit von der Partie war auch die Feuerwehr mit der Jugendwehr, die den langen Zug über die Kirchstraße sicher begleitete und zudem die Bewirtung zum Abschluss übernahm.

Los ging es am Dorfplatz. Neben einem lodernden Martinsfeuer vor der Kirche wartete auf die vielen Kinder und Eltern ein Martinsspiel samt Pferd und Reiter auf dem Hallenplatz. Außerdem sorgten Martinsgänse aus Hefeteig, die verteilt wurden, für strahlende Kinderaugen.

Vor Corona gab es in allen Ortsteilen Martinsumzüge, seit der Pandemie beschränken sich die Kindergärten allerdings auf interne „Lichterfeste“. Dementsprechend groß war der Zuspruch für die Lieler Veranstaltung. Fotos: boe/Claudia Bötsch/Silke Hartenstein

  • Bewertung
    1

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading