Schliengen Mädchenfußball auf dem Vormarsch

Erfolgreich beim 14. Soccer Girls Cup: die Schliengener E-Juniorinnen. Foto: zVg

Schliengen - Im Zeichen des Mädchenfußballs: Bereits zum 14. Mal hat die Mädchenabteilung der Sportfreunde Schliengen (SFS) zum Soccer-Girls-Cup eingeladen. 38 Mannschaften trugen ein spannendes Turnier in fünf Altersklassen aus, berichtet der Verein im Nachgang.

Neun Schliengener Teams beim Turnier dabei

Der Soccer-Girls-Cup ist laut Sportfreunde eines der größten Hallen-Turniere in Südbaden. Einzigartig sei, dass alle Altersklassen in einem zweitägigen Event starten, und der Gastgeberverein Teams in allen fünf Klassen ins Turnier schickt. Neun Schliengener Mädchen-Teams waren dabei.

Am Samstag startete das Turnier mit den Jüngsten, den F-Juniorinnen, gefolgt von den D- und C-Juniorinnen.

Am Sonntag waren die E-Juniorinnen an der Reihe: In zwei Gruppen kämpften zehn Mannschaften. Die Soccer Girls Schliengen stellten drei E-Teams. Die E2-Mannschaft erreichte das Halbfinale, das klar gewonnen wurde. Das Finale gegen die Mädchen der JFV Freiburg Ost 1 endete nach starker Abwehrleistung der Schliengener Mädchen mit einem 0:0. Im Sieben-Meter-Schießen überzeugte die heimische Mannschaft. Sie wurde mit einem Pokal belohnt.

Den Abschluss des Turniers bestritten die B-Juniorinnen.

Für faire Bedingungen sorgten die jugendlichen Schiedsrichter des SFS, die souverän durch die Spiele führten. Die Spielleitung übernahmen die Jugendspielerinnen zusammen mit den Trainern.

Der Förderverein der Soccer Girls organisierte einen Sport-Flohmarkt, der großes Interesse fand, und eine Fußball-Tombola. Der Erlös kommt den Soccer Girls zu Gute. Bewirtet wurden die Mädchen von der ersten Damenmannschaft.

Mitgliederzahlen und Leistungsniveau steigen

Das besondere Turnierflair in Schliengen werde von den Gastmannschaften sehr geschätzt, heißt es weiter. Viele haben sich schon fürs nächste Jahr auf die Teilnehmerliste setzen lassen. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits.

Für die Mädchen steht nun aber erst einmal der Start der Rückrunde im Freien an.

„Sportlich erfährt die Region gerade einen Hype beim Mädchenfußball“, heißt es vonseiten der Sportfreunde. „Die Mitgliederzahlen steigen, auch das Leistungsniveau ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen“, lautet das Resümee. Bei den Sportfreunden Schliengen sind aktuell vier Mädchen gemeldet, die im Stützpunkttraining in Staufen sind, zwei Spielerinnen sind im erweiterten Kader der südbadischen Auswahl.

Jugend-Soccer-Camp: Noch wenige Plätze frei

Der Förderverein plant bereits die nächste Veranstaltung: ein internationales D-Mädchen-Turnier im Juni. Darüber hinaus ist für September das erste Jugend-Soccer-Camp geplant. Beim Camp sind noch wenige Plätze frei. Infos: www.soccergirls-schliengen.de.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading