Schliengen Nachfolger für Weihnachtsmarktstand gesucht

SB-Import-Eidos
Die Gruppe „Menschen für Menschen“ Schliengen will ihren Raclette-Stand auf dem Weihnachtsmarkt abgeben. Foto: Alexander Anlicker

Schliengen (anl). Die Gruppe „Menschen für Menschen“ in Schliengen besteht seit zehn Jahren. Sie bietet regelmäßig einen Bewegungstreff im Freien, einen Kaffeetreff, einen offenen Mittagstisch sowie Ausflugsfahrten für Senioren an.

Gut 20 Jahre lang hat Petra Pelzer-Sans den Raclette-Stand auf dem Schliengener Weihnachtsmarkt organisiert, zunächst für den Mini-Club und seit zehn Jahren für „Menschen für Menschen“. Der Reinerlös wurde stets für einen guten Zweck gespendet. Jetzt will die Gruppe den Stand an einen andere Institution abgeben. Aktuell zählt die Gruppe sechs Ehrenamtliche, berichten Pelzer-Sans und Beate Heitz. Damit könne man das Veranstaltungsprogramm gut bewältigen, nur der Weihnachtsmarkt sei etwas viel, sagt Pelzer-Sans Ursprünglich hatte die Gruppe bis zu 15 Aktive gezählt, einige hätten aus Altersgründen oder durch Wegzug aufgehört, erklärt Pelzer-Sans auf Nachfrage unserer Zeitung.

Seit Bestehen des Weihnachtsmarkts wurde der Erlös an gemeinnützige Einrichtungen und Not leidende Menschen verteilt. Die Gruppe Menschen für Menschen würde die Weihnachtsmarkthütte gerne an eine Gruppe übergeben, die sich ebenfalls für einen guten Zweck engagiert. Interessenten an der Weihnachtsmarkthütte können sich an Petra Pelzer-Sans, Tel. 07635/22 50, wenden.

A ngebote gut angenommen

Durch die Corona-Zwangspause müsse sich vieles auch wieder neu einspielen, sagt sie. Die Angebote werden aber wieder gut angenommen. „Wir wollen, dass die Leute mal wieder rauskommen“, erläutert Pelzer-Sans die Motivation für die verschiedenen Angebote. Die Besucher des Kaffeetreffs und des offenen Mittagstischs seien alle älter als 80 Jahre, berichtet sie. „Wir hoffen, dass ein paar Jüngere dazukommen“, sagt die 60-Jährige. Zufrieden sind die Organisatoren von „Menschen für Menschen“ mit der jüngsten Seniorenausfahrt. Insgesamt 35 Teilnehmer, die Älteste ist 92 Jahre alt, haben am Ausflug nach St. Ulrich teilgenommen.

Ausblick

Im September endet auch die Sommerpause des wöchentlichen Bewegungstreffs im Freien mit Anleitung. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Der Treff findet ab sofort wieder mittwochs von 15.30 bis 16 Uhr im Schlosspark in Schliengen statt. Bei Regen fällt der Bewegungstreff aus.

Der nächste Kaffeetreff im Café Hummel in Schliengen findet am Samstag, 10. September, von 15 bis 17 Uhr statt. Eine verbindliche Anmeldung ist bis Dienstag, 6. September, unter Tel. 07635/1349 erforderlich.

Der nächste offene Mittagstisch findet am Montag, 24. Oktober, von 12 bis 14 Uhr im Gasthaus „Sonne“ in Schliengen statt. Eine verbindliche Anmeldung ist bis Freitag, 21. Oktober, erforderlich.

Herbstfahrt

Die Herbstfahrt am Montag, 10. Oktober, führt zum Bohrerhof nach Hartheim-Feldkirch. Der Preis für die Busfahrt beträgt 17 Euro pro Person. Abfahrt ist um 14 Uhr an der Bushaltestelle Blankenhorn in Schliengen, Rückkehr gegen 18 Uhr.

Um Anmeldung bis spätestens Freitag, 7. Oktober, bei Claudia Böhler-Fricker im Schliengener Rathaus unter Tel. 07635/31 09 21 wird gebeten.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Zeichen

Die Fußball-WM in Katar sorgt für wenig Begeisterung. Sind Sie schon im Fußballfieber?

Ergebnis anzeigen
loading