Schliengen Ursula Reis ist 50 Jahre dabei

SB-Import-Eidos
Freuen sich (v. l.): Harald Märkt, Präsident des Untermarkgräfler Chorverbands, Ursula Reis und Schliengens Bürgermeister Christian Renkert . Foto: zVg

Schliengen . Die Mitgliederversammlung des Chors Frohsinn Schliengen hat jüngst im Proberaum des Bürger- und Gästehauses stattgefunden. Das geht aus dem Nachbericht hervor.

Nach dem Gedenken verstorbener Mitglieder berichtete die Vorsitzende Heidi Schwarz-Schindler, dass 2021 pandemiebedingt wenig Chorproben stattfinden konnten. Der Rechner des Chors, Heiner Wichmann, stellte nach langer Tätigkeit für den Chor sein Amt zur Verfügung. Einstimmig wurde Sabine Schultze für das Amt der Rechnerin gewählt. Zur Wahl stand ebenfalls der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden. Christa Iburg stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig von den Sängerinnen gewählt. Ulrike Wichmann-Peters gab krankheitsbedingt ihr Amt der Notenwartin an Bettina Kössler ab, auch sie wurde einstimmig gewählt.

Harald Märkt, Präsident des Untermarkgräfler Chorverbands, ehrte anschließend Ursula Reis für 50 Jahre Chormitgliedschaft mit der Goldenen Ehrenbrosche sowie einer Urkunde und überbrachte die Glückwünsche des Deutschen Chorverbands. Die Vorsitzende bedankte sich im Namen des Chors mit einem Blumenstrauß und einem Geschenk. Bürgermeister Christian Renkert gratulierte im Namen der Gemeinde Schliengen.

Dem scheidenden Rechner Heiner Wichmann, dankte die Vorsitzende für die jahrelange, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem Gutschein. Für ihr wöchentliches Kommen bekamen die auswärtigen Sängerinnen ein Präsent.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading