Schliengen Waldkirch zu Besuch in Schliengen

Ulli Waldkirch (l.) mit Christian Renkert Foto: zVg

Schliengen/Auggen. Auggens neues Bürgermeister, Ulli Waldkirch, stattete seinem Schliegener Amtskollegen Christian Renkert kürzlich einen ersten Besuch ab. Bei dem Treffen betonten die beiden Rathauschefs vor allem die vielen Berührungspunkte der beiden Gemeinden sowie die gute Zusammenarbeit. Die Gemeinden Auggen und Schliengen haben intensive Berührungspunkte, hieß es. Beide Kommunen verbinde die Zusammenarbeit als Mitglied bei der Volkshochschule und der Musikschule Markgräflerland. In einem Boot sitze man auch im Hinblick auf den Schülerverkehr zu den weiterführenden Schulen und auch bei einigen Herausforderungen des öffentlichen Personennahverkehrs.

Jede der Kommunen habe ihre Stärken in einer komfortablen Gewerbeansiedlung und einem weit über die Region hinaus bekannten Weinbau. Hinsichtlich vieler gemeinsamer Interessen solle auch künftig der rege thematische Austausch zwischen den Verwaltungen gepflegt werden. So habe Schliengen etwa jüngst von den Erfahrungen von Auggen im Bereich des Ratsinformationssystems profitiert. Einig war man sich in der Einschätzung, dass die Pflege gutnachbarschaftlicher Beziehungen für alle von Vorteil sei.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading