Schliengen Wechsel an der Vereinsspitze

Mit anerkennenden Worten hob Sigrid Meineke, die neugewählte Vorsitzende, den vielfältigen Einsatz von Wilfried Vollmer um den Naturschutz hervor. Foto: Jasmin Soltani

Schliengen-Obereggenen - Mit großem Applaus für Wilfried Vollmer hat die BUND-Ortsgruppe Bad Bellingen-Schliengen ihrem scheidenden Vorsitzenden für seinen 27-jährigen Einsatz gedankt. Vollmer trat bei der Generalversammlung am Freitagabend nicht wieder zur Wahl an.

Die neue Vorsitzende, Sigrid Meineke, erinnerte in ihrer Dankesrede daran, wie Vollmer 1992, nachdem er mit 48 Jahren die Leitung der Ortsgruppe übernommen hatte, die Biotoppflege ausgebaut habe. Sein Hauptaugenmerk galt der Förderung der Vogelwelt, was ausschlaggebend für weitere Tätigkeiten wie den Erhalt und die Pflege von Streuobstwiesen war. 1999 konnte am Aubach ein Grundstück erworben werden, neun weitere sind mittlerweile hinzu gekommen, vier in Obereggenen, fünf in Schliengen. Ein großes Wissen, auch über altes Handwerk und Kulturgut habe sich Vollmer im Laufe der Zeit angeeignet, die Apfelsaftproduktion aus alten Streuobstbeständen und die Korbweidenpflege initiiert. Und es sei ihm ein Anliegen, das Wissen an Jüngere weiterzugeben: die Kindergruppe liege ihm am Herzen.

Mit seiner unaufgeregten Art, seiner Ausdauer und Hilfsbereitschaft habe Vollmer zudem geholfen, manche Probleme zu lösen und Landwirte in den Naturschutz einzubinden.

Mehrere Auszeichnungen

So habe Vollmer, in vielen BUND-Gruppierungen vertreten, auch dazu beigetragen, den BUND zu einem anerkannten Dienstleistungs-Unternehmen zu entwickeln, weshalb er mit der Landes-Ehrennadel und dem „Schliengener Sonnenstück“ ausgezeichnet wurde.

Zum Dank überreichte ihm die Ortsgruppe ein Hummelhaus sowie eine Aufnahme von einem blühenden hochstämmigen alten Kirschbaum. Gemeinsam mit seiner Frau Ingrid, die für ihren ebenfalls wertvollen Einsatz ein Buch überreicht bekam, soll es zudem auf eine besondere Exkursion gehen.

Vollmer dankte seinerseits den vielen Helfern und jahrelangen Vorstandskollegen. Die Arbeit habe so stets Freude bereitet, sagte Vollmer, der in der Gruppe weiterhin aktiv bleiben wird.

Über die Versammlung werden wir noch berichten.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Arbeitszeiterfassung Pflicht werden soll. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading