Schliengen Wechsel zum Heimatverein

SB-Import-Eidos
Der sportliche Leiter Jean Rossetti (l.) und Neuzugang Tim Merstetter Foto: zVg

Schliengen. Tim Merstetter aus Schliengen wechselt zu seinem Heimatverein, wo auch sein Vater bei den „Alten Herren“ und sein Bruder in der Jugend aktiv sind. Der 20-jährige Neuzugang der Sportfreunde Schliengen spielte zuvor beim FC Auggen, für den er in 17 Spielen für die zweite Mannschaft sechs Tore schoss. Der Mittelfeldmann wurde in der Verbandsligajugend des SV Weil ausgebildet und spielte das letzte A-Jugend-Jahr Landesliga beim FC Auggen. „Jung, talentiert und aus der Region. Das ist genau unser Beuteschema“, beurteilt der sportliche Leiter der Sportfreunde, Jean Rossetti, seinen Winterneuzugang. Und Vorsitzender Gerrit Höveler sieht ihn als „wichtigen Baustein in der Zukunft des Vereins“.

Derzeit rangieren die Sportfreunde punktgleich mit dem TuS Binzen und einen Punkt hinter dem FSV Rheinfelden II auf dem dritten Tabellenplatz. Sie haben die Aufstiegsränge im Visier.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading