Schliengen Weitere Weichen für Pflegeheim

Das Pflegeheim soll auf dem Grundstück zwischen Tankstelle und Tierarztpraxis gebaut werden. Foto: boe

Schliengen - Die Kreistags-Fraktionen haben der Kostenberechnung, der Entwurfsplanung sowie der Beauftragung weiterer Planungsleistungen für den Neubau eines Pflegeheims in Schliengen zugestimmt. Die Kostenberechnung weist für das Vorhaben Gesamtkosten von 11,56 Millionen Euro aus, was den maximal zulässigen Baukosten entspricht (aktueller Baukostenrichtwert). Allerdings sind noch Einsparvorgaben der Projektsteuerung in der Größenordnung von 287 000 enthalten.

Die Architekturleistungen werden an das Büro Herrmann+Bosch Architekten in Stuttgart zu einer Auftragssumme von rund 600 000 Euro vergeben. Weitere Planungsleistungen für Heizung, Lüftung und Sanitärausstattung übernimmt das Planungsbüro Hölken Berghoff in Vörstetten zu einer Summe von rund 155 000 Euro. Die Planungen für die Elektrik soll die Elektrotechnik Alexander Müller in Bühl für rund 111 000 Euro vornehmen. Für die Konzeption des Tragwerks ist das Planungsbüro Nafz in Müllheim verantwortlich. Dafür werden Kosten in Höhe von gut 125 000 Euro veranschlagt.

Vorherige Bedenken, es gebe zu wenig Parkplätze vor der geplanten Einrichtung, zerstreute der Betriebsleiter Eigenbetrieb Heime im Landkreis, Reinhard Heichel. „Durch den Neubau einer Anlage mit 33 Wohneinheiten und Flächen für Gewerbe und Dienstleistungen in direkter Nachbarschaft zum Pflegeheim wird der Bedarf an Auto-Stellplätzen gedeckt sein“, sagte Heichel.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Trinken bei Hitze

Bei uns im Südwesten wird es diese Woche mit Temperaturen bis zu 40 Grad richtig heiß. Wie kommen Sie mit der aktuellen Hitzewelle klar?

Ergebnis anzeigen
loading