Schönau B 317 wird halbseitig gesperrt

Der Nahwärme- und Breitbandausbau in Schönau schreitet voran. Foto: Peter Schwendele

Schönau - Der Nahwärme- und Breitbandausbau in Schönau läuft seit mehreren Wochen. Dabei wird die Breitbandinfrastruktur für Schönau sowie die Teilorte aufgebaut. Das Wärmenetz wird in den nächsten zwei Jahren zwischen Freibad, Gymnasium und Rathaus bis zur Firma Frank-Bürsten ausgebaut. Entsprechend dem Baufortschritt werden die Gebäude angeschlossen und die Wärmeversorgung schrittweise in Betrieb genommen.

In den nächsten Monaten wird die Verbindung zwischen Gymnasium und Frank-Bürsten hergestellt und damit die Voraussetzungen geschaffen, alle Gebäude in diesem Bereich mit Wärme zu versorgen. Wichtig ist die Querung der Bundesstraße nicht nur für das Wärmenetz. Über diese Straßenquerung wird der Backbone, also die Schlagader für die schnelle Glasfaserversorgung, für Schönau und die umliegenden Orte, gelegt. Das Glasfaserkabel, das das obere Wiesental versorgt, wird auf der Hochspannungsleitung Zell- Utzenfeld geführt. Am Leitungsmasten in der Mühlmatt wird dieses Signal abgegriffen und zur zentralen Schaltstelle hinter dem Rathaus (POP) geführt.

Die Arbeiten rund um das Rathaus werden derzeit abgeschlossen. In der Bahnhofstraße wurde ein weiterer Bauabschnitt begonnen.

Um eine Verbindung der beiden Bauabschnitte zwischen der Bahnhofstraße und der Luisenstraße herstellen zu können, ist ab Montag, 1. Juli, eine halbseitige Sperrung der Bundesstraße notwendig. Dabei wird es zu Verkehrsstörungen kommen. Die Arbeiten werden etwa zwei Wochen andauern, in denen unter Hochdruck gearbeitet wird.

Die Erweiterung des Wärmenetzes Schönau verbindet die bestehenden Wärmenetze beim Schwimmbad, rund ums Gymnasium mit der Bürstenfabrik Frank, die künftig überschüssige Wärme aus den Produktionsabfällen ins Netz einspeist. Zusätzlich entsteht neben dem Schwimmbad eine neue Heizzentrale der EWS.

Durch den Ausbau des Wärmenetzes Schönau sollen in Zukunft rund 800 Tonnen CO2 eingespart werden.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading