Schönau Bürgermeister auf Platz eins und zwei

Die CDU-Kandidaten: (von links) Sven Behringer, Daniela Rümmele-Kiefer, Michael Fischer, Peter Schelshorn, Bruno Schmidt und Lukas Griesbaum. Foto: zVg

Oberes Wiesental - Am Mittwochabend fand im Gasthaus „Eiche“ in Utzenfeld die Nominierungsveranstaltung der CDU zur Aufstellung der Bewerber im Kreistagswahlkreis V (Oberes Wiesental) statt.

Die Wahlen zur Aufstellung der Liste brachten folgendes Ergebnis: Platz 1: Peter Schelshorn; Platz 2: Bruno Schmidt; Platz 3: Lukas Griesbaum; Platz 4: Daniela Rümmele-Kiefer; Platz 5: Michael Fischer; Platz 6: Sven Behringer.

Im Rahmen der Versammlung berichteten die Kreisräte Bruno Schmidt (Bürgermeister von Häg-Ehrsberg) und Peter Schelshorn (Bürgermeister von Schönau) über die zentralen politischen Projekte, die im Landkreis Lörrach angestoßen wurden, etwa das geplante Zentralklinikum.

Gleichzeitig wurde der Blick in die Zukunft gerichtet. Im Bildungsbereich wird es darum gehen, den Landkreis als starken Partner der Wirtschaft zu erhalten und auszubauen, vor allem mit Blick auf die Aus- und Weiterbildung qualifizierter Fachkräfte und auf zukunftsfähige Angebote an den Berufsschulen. Dazu gehört auch der Ausbau der digitalen Infrastruktur an den Kreisschulen.

Im Politikfeld „Ländlicher Raum“ setzt sich die Union dafür ein, gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land herzustellen. Hierzu gehören unter anderem folgende Einzelmaßnahmen: eine leistungsfähige Infrastruktur in allen Teilen des Landkreises, der weitere Breitbandausbau sowie die Offenhaltung der Landschaft, die auch als Chance für die touristische Entwicklung betrachtet wird.

Im Anschluss berichtete Bundestagsabgeordneter Armin Schuster über die aktuelle Stimmungslage im politischen Berlin. Im Mittelpunkt seines Berichts standen die Ereignisse seit der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Bundesvorsitzenden, etwa das „Werkstattgespräch Migration, Sicherheit und Integration“. Schuster zeigte sich zufrieden mit den Ergebnissen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    1

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Die britische Premierministerin Theresa May muss wegen des Brexit Gegenwind des Parlaments erdulden. Wird sich die Regierungschefin halten können? 

Ergebnis anzeigen
loading