Schönau Detektivarbeit war gefragt

SB-Import-Eidos
„Grusel & Krimi“: Manch ein Rätsel, das gelöst werden wollte, wartete auf die Schüler beim Lesefest auf dem Schulhof.                                                                                                                                                                                                                                                                          Foto: zVg

Anlässlich des Frederick-Tages, dem landesweiten Literatur-Lesefest in Baden-Württemberg, bereitete die Lerngruppe 6 a der Gemeinschaftsschule oberes Wiesental (GMS) mit ihrer Deutschlehrerin eine Lesung zum Thema „Grusel & Krimi“ vor und lud dazu - im Zuge der bestehenden Patenschaft - die fünften Klassen und ihre Parallelklasse ein.

Schönau. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten die Mädchen und Jungen ihre Gäste mit einem Lied und informierten dann über den geschichtlichen Hintergrund von Halloween. Anschließend mussten einige knifflige Rätselfragen beantwortet werden, bevor spannende Kriminalgeschichten vorgetragen wurden.

Schüler als „Ermittler“

Die Zuhörenden mussten dabei ganz genau aufpassen, denn sie fungierten als Ermittler, die bei der Aufklärung der Kriminalfälle helfen sollten.

Im Anschluss daran konnten verschiedene Stationen besucht werden, an denen jeweils eine Detektivaufgabe wartete, die gelöst werden musste.

Nach einem Abschlussspiel erhielten alle zur Erinnerung an diese Frederick-Aktion ein Lesezeichen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading