Schönau Gewässerverunreinigung in Schönau

SB-Import-Eidos
Die Feuerwehr Schönau war am Wiese-Fluss im Einsatz (Beispielbild). Foto: Kristoff Meller

Schönau. Zu einer Gewässerverunreinigung durch ein Bitumengemisch kam es laut Polizeibericht am Dienstag und Mittwoch im Fluss Wiese in Schönau.

Der Feuerwehr Schönau wurden am Mittwoch gegen 10.30 Uhr Ölschlieren auf dem Fluss gemeldet. Bereits am Vortag waren Ölschlieren festgestellt und ein altes Fass mit Bitumengemisch aus dem Fluss geborgen worden. Am Mittwoch wurde ein identisches Fass an einem Treibgutrechen aufgefunden. Bei der Absuche mit Unterstützung der Polizei wurde im näheren Bereich am Uferrand ein weiteres, diesmal aufgerissenes Fass gefunden. Durch dieses trat Bitumengemisch in den Fluss ein, so die Polizei.

Nach ersten Ermittlungen handelt es sich um mindestens 20 Jahre alte Fässer, die nicht sachgemäß gelagert waren und in der Folge durch Umwelteinflüsse ihren Weg Richtung Fluss fanden. Der Fachbereich Gewerbe / Umwelt ermittelt. Die Umweltbehörde war auch selbst vor Ort.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading