Schönau Kein Verlass auf die weiße Pracht

In der Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Schönau-Belchen wurden gemeinsame Kurse mit der Langlauf-Gilde Hohtann angeregt. Foto: Paul Berger

Schönau - Der vergangene Winter zeigte sich durchwachsen, wie in der Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Schönau-Belchen im „Jägerstüble“ in Multen zu hören war.

Gerade was die Schneemengen angeht, verlief die Saison 2018/19 sehr wechselhaft.

Rückblick

Zwar gab es auf den Höhen rund um den Belchen im vergangenen Winter immer wieder Schnee. Die weiße Pracht wurde jedoch mehrfach durch längere schneefreie Tage und sogar Wochen unterbrochen. Eine Tatsache, die in jüngster Zeit immer öfter zu beobachten ist und die sich nicht zuletzt auch auf die Wintersportaktivitäten auswirkt. Dies macht sich, wie Vorsitzender Markus Pfefferle berichtete, insbesondere bei den Teilnehmerzahlen von Kurs- und Sportangeboten bemerkbar.

Wie dem Bericht von Schriftführerin Karin Schmidt zu entnehmen war, lief der jährlich vom Ski-Club Schönau organisierte Ski-Basar recht passabel ab. Inzwischen gebe es Überlegungen, diese Veranstaltung künftig in die Buchenbrandhalle zu verlegen. Hingegen musste ein geplanter Skikurs zum vorgesehenen Termin wegen Schneemangels abgesagt werden.

Gleichzeitig stand die Frage nach möglichen gemeinsamen Aktivitäten mit der Langlauf-Gilde Hohtann-Belchen im Raum. Allerdings wies deren Vorsitzender Alexander Kiefer auf die eigenen begrenzten Möglichkeiten, die man in dieser Sache habe, hin. Hauptproblem sei die verfügbare Anzahl an Trainern und Skilehrern, sagte er. Dennoch ist Kiefer nicht abgeneigt, vor allem mit Blick auf die mögliche Gewinnung neuer Mitglieder, in Einzelfällen und nach Absprache Kurse und Wintersportaktivitäten anzubieten. Ebenfalls in die Diskussion gebracht wurde die Möglichkeit von Ganztags-Skikursen.

Kassenbericht

Einen tadellosen Finanzbericht und durchweg positive Zahlen lieferte Kassierer Martin Pfefferle. Investiert wurde im vergangenen Jahr vor allem in die vereinseigene Skihütte am Belchen.

Bericht des Hüttenwarts

Wie von Hüttenwart Karl Thoma zu erfahren war, gab es 2018 insgesamt drei Hütteneinsätze. Dabei wurde die Skihütte des Vereins am Belchen aufgemöbelt und auf Vordermann gebracht. Neue Geräte wurden angeschafft. Gleichzeitig standen kleinere Reparaturen im Innen- und Außenbereich der Hütte, die von Gästen gerne für Übernachtungen gebucht wird, an. Auch die Sonnwendfeier und das Winterfest werden die Ski-Club-Mitglieder in der Hütte feiern.

Dank

Vorsitzender Markus Pfefferle bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern sowie bei der Belchen-Seilbahn-Gesellschaft für die erfahrene Unterstützung.

Skiclub Schönau-Belchen

Vorsitzender: Markus Pfefferle

Unteres Grün 7c

79117 Freiburg

E-Mail: markus.pfefferle@t-online.de

Tel.: 0761/69675088

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Abgase

Die Bundesumweltministerin plant die Einführung einer CO2-Steuer. Was halten Sie von dem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading