Schönau Tipps und eine Gesangseinlage

SB-Import-Eidos

Schönau. Kürzlich fand in der Aula des Gymnasiums Schönau die Auftaktveranstaltung zur Veranstaltungsreihe Elternakademie 2022 mit dem Thema „Sexualisierte Gewalt – wie kann ich mein Kind schützen und stärken?“ statt.

Die Elternakademie ist ein Angebot der Schulsozialarbeit des Caritasverbands im Landkreis Lörrach in Kooperation mit der Montfort-Realschule Zell (Morz), dem Gymnasium Schönau und der Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental (GMS).

Referentin an diesem Abend war Stephanie Lais-Maier von der Frauenberatung. Inhaltlich wurden verschiedene Aspekte sexualisierter Gewalt beleuchtet, zum Beispiel, wie man sein Kind schützen kann. Es wurden Wege gezeigt, sich Hilfe zu holen oder auch einfach „Stop“ sagen zu können. Auch gab die Referentin eine kleine Solo-Gesangseinlage zum Thema.

Weitere geplante Veranstaltungen der Elternakademie: 26. April und 11. Mai: „Gefahren und Risiken im Umgang mit Medien“. Diese Veranstaltung wird an beiden Tagen digital stattfinden. Referenten sind Daniel Ott von der Villa Schöpflin und Sandra Grässlin, Präventionsbeauftragte bei der Polizei. Um Anmeldung wird gebeten.

Am 2. Juni wird es an der Montfort-Realschule in Zell und am 23. Juni an der GMS Oberes Wiesental am Standort Todtnau einen intensiven Austausch zum Thema Pubertät geben: „Hilfe, ich erkenne mein Kind nicht wieder“. Als Referentin für diese Veranstaltungen ist Gabriele Bittner vorgesehen. Es wird um Anmeldung gebten per E-Mail an: peter.simon@caritas.lörrrach, da die Teilnehmeranzahl für beide Abende begrenzt ist.

Die Abschlussveranstaltung für dieses Schuljahr am 12. Juli an der Montfort-Realschule in Zell behandelt das Thema „Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen“. Als Referentin ist Mechthild Frey von der Frauenberatung in Lörrach vorgesehen.

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading