Utzenfeld. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Spvgg Utzenfeld statt. Die Mitgliederzahl stieg von 231 auf 247 Personen.

Rückblick

Schriftführer Ewald Geis ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Das Abschneiden der ersten Mannschaft, das Nachtgrümpelturnier und auch das Dorffest waren nur einige Punkte. Erfreulich war, dass bei Auswärtsspielen der Spvgg oftmals mehr Anhänger der Utzenfelder am Spielfeldrand standen als Einheimische.

In Abwesenheit des erkrankten Fußballabteilungsleiters Stefan van der Sand berichtete Stefan Gail vom vergangenen Jahr. Jochen Pfefferle übernahm für den ebenfalls erkrankten Jugendabteilungsleiter Stefan Kursave den Bericht aus der Jugendabteilung.

Kassenbericht

Kassierer Jochen Pfefferle berichtete über einen guten Kassenstand, wenn auch im vergangenen Jahr ein Minus erwirtschaftet wurde, was allerdings der Anschaffung eines neuen Rasenmähers für rund 9000 Euro geschuldet war.

Ehrungen

Tobias Laile und Christof Laile konnten für 100 Spiele bei der Spvgg Utzenfeld geehrt werden. Eckard Brenzinger, Bernd Gail, Harald Lais, Alfons Rombach, Norbert Stiegeler und Edgar Strohmaier wurden für ein ganz seltenes Jubiläum ausgezeichnet: Für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielten sie die goldene Ehrennadel.

Ewald Geis, der über zwanzig Jahre als Schriftführer tätig war, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Geis ist für die Berichtsführung, die Homepage und die Spielberichte zuständig.

Wahlen

Bei den anstehenden Wahlen wurden folgende Personen gewählt: Vorsitzender Florian Falger, dritter Vorsitzender Stefan Laile, Schriftführer Ewald Geis, Abteilungsleiter AH Peter Wietzel, Jugendleiter Kay Födisch, Passivbeisitzer Markus Lind, Aktivbeisitzer Matthias Wassmer, Martin Wetzel, Tobias Wedel und Marco Behringer.