Schönau Vereinsjubiläum steht vor der Tür

Markgräfler Tagblatt, 17.04.2018 17:46 Uhr

Fröhnd (gwz). Im Jahr 2018 kann der Ski-Club Fröhnd stolz auf fünfzig erfolgreiche Vereinsjahre zurückblicken. Dieses Ereignis wird noch besonders gefeiert. In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Holzer Kreuz“ hielt der Verein Rückblick auf ein gutes Vereinsjahr und Ausblick auf die kommende Saison.

Rückblick Wintersaison

Vorsitzender Erwin Zimmermann bezeichnete den Winterbetrieb für den Verein, den Schneeverhältnissen entsprechend, als gut. An zwanzig Tagen konnte der vereinseigene Skilift am Ittenschwander Horn den Wintersportfreunden zur Verfügung gestellt werden, dabei war die Resonanz hervorragend, wie der Vorsitzende betonte. So biete das Skifahren am Fröhnder Lift bei Flutlicht in den Abend- und Nachtstunden ein besonderes Erlebnis. Gut angenommen wurde auch der Gastraum der Talstation. 2017 wurde die Vereinsküche umfassend saniert und modernisiert.

Für die Freunde des Langlaufs bot der Ski-Club Fröhnd gespurte Loipen bis nach Gresgen an, und auch ein Rodelhang in der Nähe des Skiliftes wurde begeistert angenommen.

Sportwart Hansjörg Kiefer konnte in einem Anfängerkurs zwanzig Kindern die Grundzüge des Skifahrens beibringen. Ein Langlauf „Rund um Fröhnd“ musste wegen Mangels an Schnee auf den Notschrei verlegt werden.

Rückblick Sommersaison

Auch in der schneelosen Zeit ruhen die Aktivitäten des Ski-Clubs nicht. So sind besonders die angebotenen Rad- und Wandertouren sehr beliebt. Zwei Gruppen unter Leitung von Erwin Karle und Stefan Brehm sind bei den Radfahrern aktiv. Alfred Wetzel konnte bei den Wertungen den ersten Platz belegen, gefolgt von Erwin Zimmermann und Michael Marqardt. Wandertouren und ein Ausflug führten in die Schweizer Alpen. Guten Zuspruch, wie Organisatorin Daniela Böhler berichtete, fanden auch die Turn- und Gymnastikabende der Vereinsfrauen, bei schönem Wetter wurde diese in Nordic Walking-Touren umgewandelt.

Wahlen

Vizevorsitzender Stefan Bernauer und Kassenverwalter Stefan Keller wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Auch bei den Wahlen der übrigen Vereinsämter, insgesamt waren dies zwanzig, blieb alles in den bisher bewährten Händen.

Verschiedenes

Über eine stabile Finanzlage des Vereins konnte Stefan Keller berichten, dabei werden Rücklagen für Anschaffungen gebildet. Stefanie Handte verlas einen lebendig gehaltenen Jahresrückblick.

Lob und Dank

Gemeinderat Stefan Keller richtete für die verhinderte Bürgermeisterin Tanja Steinebrunner Gruß- und Dankesworte an die Anwesenden. Insbesondere die gute Jugend- und Vereinsarbeit wurde gelobt.

Vorsitzender Erwin Zimmermann richtete seinen herzlichen Dank an alle, die zu einem erfolgreichen Vereinsjahr beigetragen haben.

Ausblick

Am Samstag, 28. April, um 20 Uhr wird der Ski-Club Fröhnd in einem öffentlichen Festakt in der Gemeindehalle sein 50-jähriges Bestehen feiern.