Schönau „Windenergieausbau ist essenziell“

Politikerbesuch bei den Elektrizitätswerken Schönau: (von links) Peter Ugolini-Schmidt (energiepolitischer Sprecher EWS), Petra Völzing (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit EWS), Andreas Schwarz, Armin Komenda (Vorstand EWS), Bürgermeister Peter Schelshorn und Josha Frey. Foto: zVg

Schönau - Andreas Schwarz, Grünen-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Baden-Württemberg, und Josha Frey, Lörracher Landtagsabgeordneter, besuchten kürzlich die Elektrizitätswerke Schönau (EWS). In einer Gesprächsrunde mit dem Vorstand der EWS diskutierten die beiden Grünen-Politiker nach einer kurzen Vorstellung der Genossenschaft und der aktuell laufenden Projekte über die zukünftigen Herausforderungen der Energiewende.

Hierbei unterstützte Andreas Schwarz das Ziel der EWS, Verbraucher und Erzeuger lokal zusammenzubringen. „Insbesondere über die Bereitstellung digitaler Plattformen, die es mehreren Parteien ermöglicht, Energiegeschäfte direkt miteinander abzuwickeln, kann ein dezentrales und bürgernahes Energiesystem vorangebracht werden“, so Andreas Schwarz.

Die aktuellen Entwicklungen beim Windkraftausbau in Baden-Württemberg sieht die EWS mit großer Sorge: So sind die in Betrieb genommenen Windkraftanlagen von 123 im Jahr 2017 auf lediglich 35 im Jahr 2018 weiter zurückgegangen. Den Grund hierfür sieht die EWS unter anderem in dem aktuellen Ausschreibungssystem, in der immer unsicherer werdenden Genehmigungslage und in der abnehmenden Flächenverfügbarkeit.

Umso wichtiger seien daher Bundesratsinitiativen des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zum Beispiel hinsichtlich der Einführung einer Südquote für die Windenergie sowie einer verlässlichen, ambitionierten CO2-Bepreisung in allen Sektoren.

Alle Teilnehmer des Treffens waren sich darin einig, dass die Energiewende weiterhin eines der wichtigsten Projekte der Zukunft ist. Andreas Schwarz sagte: „Windenergieausbau ist essenziell für das Gelingen der Energiewende.“ Und Josha Frey ergänzte: „Die Energiewende ist ein wichtiges Projekt des Klimaschutzes. Dass hier dringender Handelsbedarf besteht, zeigen uns die Jugendlichen von ´Friday for Future´ überdeutlich. Deswegen ist es wichtig, die Rolle der Windkraft für die Energiewende immer wieder offen zu kommunizieren.“

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading