^ Schönau: Windkraft: Bürgerbegehren gefordert - Schönau - Verlagshaus Jaumann

Schönau Windkraft: Bürgerbegehren gefordert

Markgräfler Tagblatt
Rainer Strohmeier von der Bürgerinitiative (links) überreichte Bürgermeister Bruno Kiefer (Mitte) 45 Unterschriften für ein Bürgerbegehren in Böllen. Foto: Paul Berger Foto: Markgräfler Tagblatt

Böllen: Gegner übergeben 45 Unterschriften an Bürgermeister Bruno Kiefer

Böllen (ue). Auch in Böllen regt sich inzwischen spürbarer Widerstand in der Bevölkerung gegen die Errichtung von Windkraftanlagen auf dem Zeller Blauen. Nachdem sich der Gemeinderat der kleinsten eigenständigen Schwarzwaldgemeinde Böllen (rund 100 Einwohner) vor kurzem mehrheitlich für den geplanten Windpark ausgesprochen hat, melden sich nun die Gegner dieses Projekts zu Wort. Rainer Strohmeier, Hubert Behringer und Andreas Kiefer haben in der Zwischenzeit die Unterschriften von 45 Bürgern im Dorf gesammelt, die sie zusammen mit dem Sprecher der Initiative Schwarzwald-Gegenwind, Bernd Fischbeck, am Dienstag im Rathaus an Bürgermeister Bruno Kiefer übergaben. In dem dazugehörenden Schreiben wird von den Gegnern der Windkraft für Böllen ein Bürgerbegehren gefordert.

Kiefer sagte zu, dass der Antrag in der nächsten Gemeinderatssitzung geprüft wird. Mit einem möglichen Bürgerentscheid sei „irgendwann im Oktober“ zu rechnen, so der Rathauschef. Allerdings fragen sich die Gegner des Vorhabens, ob es bis dahin nicht zu spät sein wird. Schließlich sind, wie der Bürgermeister einräumte, die entsprechenden Verträge von Seiten der Gemeinde Böllen bereits unterschrieben. Zuvor hatte Kiefer auf Nachfrage erklärt, dass die genauen Standorte für die Windräder noch nicht festgelegt seien, da die entsprechenden Untersuchungen derzeit noch nicht abgeschlossen sind.

Umfrage

Unterricht

Sollte das Sitzenbleiben in deutschen Schulen abgeschafft werden?

Ergebnis anzeigen
loading