Schönau Wochenendchor begeistert

SB-Import-Eidos
Der Wochenendchor, der nur eine ganz kurze Vorbereitungszeit hatte, begeisterte die Zuhörer beim Konzert. Foto: zVg

Schönau. Ein Konzert der Folk- und Bluegrass-Band „grasset4“ aus Bayern vor gut 50 Besuchern in der evangelischen Bergkirche Schönau war der erste Höhepunkt eines musikalischen Wochenendes. „grasset4“ mit Adiaha Burkmüller und „ihren beiden Christians“ begeisterten ihre Zuhörer mit gefühlvollen und bewegenden Balladen, Gospels und Bluegrass-Songs und wurden mit Standing Ovations zu mehreren Zugaben bewegt, heißt es in einer Mitteilung. Die drei Musiker hatten im Vorfeld zusammen mit der Musikpädagogin Esther Kaminsky den bunt zusammengesetzten „Wochenendchor“ gecoacht.

18 Sänger studierten die Lieder allesamt mehrstimmig im „Harmony“-Stil ein. Berührende englische Songs wie „Angel Band“ oder fröhlich aufmunternde Lieder wie „Sing with our hearts“ wurden abwechselnd mit moderneren geistlichen Liedern wie „Vorbei sind die Tränen“ im Gottesdienst am Tag darauf vorgetragen. Der musikalische Gottesdienst wurde von Pfarrerin Christine Würzburg und dem Konfirmanden Felix Bernauer mit Gebeten und Lesungen moderiert, wobei Pfarrer Hellmuth Wolff die Predigt über „Krisen und wie herauskommen“ hielt. Instrumental wurde der Chor von „grasset4“ und der Schönauer Mandelzweigband begleitet.

Das musikalische Wochenende wurde von den drei evangelischen Gemeinden im oberen Wiesental getragen und ist mit Unterstützung der Firmen Elektrizitätswerke Schönau, Heinzmann und Walliser GmbH und der Voba Titisee-Neustadt möglich geworden. Die etwas mehr als 70 Gottesdienstteilnehmer entließen die Sänger mit großem Applaus und die Gastband mit der Country-Zugabe „my church“.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading