Schönenberg Dominik Kumpf ist neuer „Vize“

Die Chaibeloch-Lärtschi: (von links) Vorsitzender Christian Held, Patrik Renz, Dominik Kumpf, der neue zweiter Vorsitzende, Daniel Steinebrunner, Kassierer, Christine Kiefer, Kevin Weiß, neuer Passivvertreter, und Joachim Steinebrunner. Foto: Paul Berger Foto: Die Oberbadische

Kaum hatte man die Fasnachtsauftritte erfolgreich hinter sich, machte ab März der Corona-Lockdown den Schönenberger Guggemusikern einen dicken Strich durch die Rechnung. Nichts ging mehr.

Von Paul Berger

Schönenberg. Die Chaibeloch-Lärtschi mussten, wie die meisten Vereine, sämtliche Proben und Auftritte absagen. Das Gleiche galt für die im Frühjahr geplante Jahreshauptversammlung.

Rückblick

Ebenfalls verzichten mussten die Musiker auf ihr Vatertagsfest sowie den geplanten Ausflug nach Köln. Zumindest konnte in der vergangenen Woche – unter nach wie vor strengen Corona-Regeln – im Gemeindesaal des Rathauses die Jahreshauptversammlung nachgeholt werden. Wie dort zu hören war, hatte man im zurückliegenden Jahr 20 Auftritte sowie 29 Proben absolviert. Erfreut zeigte sich Vorsitzender Christian Held, dass inzwischen wieder Proben, wenngleich mit erheblichen Einschränkungen, stattfinden dürfen.

Bürgermeister

Bürgermeister Ewald Ruch, der den 50 überwiegend jungen Musikern seinen persönlichen Dank und die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte, bezeichnete die Guggemusik als einen wichtigen Verein im Dorf, auf den alle stolz sein können. Schließlich vertreten die Chaibeloch-Lärtschi bei zahlreichen Auftritten und Anlässen ihr Dorf immer wieder nach außen. Ruch versprach den Musikern: „Die Türe im Rathaus ist stets offen für euch.“ Ebenso erwähnte er den erst kürzlich zwischen der Gemeinde und den Guggemusikern ausgehandelten Nutzungsvertrag. Wie Ruch betonte, werden beide Seiten gut damit leben können.

Wahlen

Da Nadine Faller bei den Wahlen aus persönlichen Gründen nicht mehr als zweite Vorsitzende zur Verfügung stand, galt es für sie einen Nachfolger zu finden. Mit klarem Votum wurde Dominik Kumpf zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Ehrungen

Seit 30 Jahren aktiv dabei ist Christine Kiefer. Hierfür durfte sie von Christian Held neben der Urkunde auch ein Präsent entgegennehmen. Für 20 Jahre wurde Joachim Steinebrunner geehrt. Ebenso wie Patrick Renz, der seit zehn Jahren der Guggemusik angehört, wurde auch er mit einer Urkunde und einem Präsent belohnt.

Probenbesuch

Mit 75 Prozent lag der Probenbesuch auf dem gleichen Niveau wie im Jahr zuvor. Zu den eifrigsten Probenbesuchern zählten die Tenorhörner und die Trompeten mit je 78 Zählern vor den Posaunen, die es im abgelaufenen Jahr auf 76 Prozent schafften. Neun Musiker, deren Anwesenheit über 90 Prozent lag, erhielten als Dankeschön ein Glas mit Gravur überreicht.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading