Schopfheim Ambiente in Zeiten der Energiekrise

Hans-Jürgen Hege

„Es werde Licht“, hieß es in den Abendstunden des Freitags in Schopfheims Innenstadt. „Schopfheim aktiv“ und „Fokus Schopfheim“ hatten mehr als 40 ihrer Mitglieder erfolgreich motiviert, viele Lichter und Lichtleins anzuzünden und so das traditionelle Lichterfest in der Stadt wiederzubeleben, auf das die Menschen wegen Corona zwei Jahre lang hatten verzichten müssen.

Von Hans-Jürgen Hege

Schopfheim. Auch ohne das Zutun der Stadt, die aus Energiespargründen auf die sonst übliche Weihnachtsbeleuchtung verzichtete, hatten die Organisatorinnen um Ursula Stockburger und Sigrid Reif mal wieder aufs rechte Pferd gesetzt.

Das Ambiente nämlich hätte stimmungsvoller kaum sein können. Dafür sorgten solarbetriebene Lichterketten, zahllose Kerzen, glanzvoll dekorierte Schaufenster, Maroni-, Würstchen- und Glühweinbuden, Grillfeuerstellen sowie das „Knusperhüttli“ des Wirtevereins.

„After-Work-Partys“ im „Knusperhüttli“

Letzteres hat nun bis kurz vor Weihnachten immer donnerstags von 17.30 bis 20.30 Uhr geöffnet. Dann nämlich wird zu „After-Work-Partys“ mit Live-Musik eingeladen. Unter der Regie von Hans Glöggler, Tesfaldet Reda, Fokus und Schopfheim aktiv bietet das „Knusperhüttli“ natürlich auch Speisen und Getränke an.

Am Wochenende gab es auf der großen Lkw-Bühne beim Kronenbrunnen zeitlose Musik der Band „Zittlos“. Aber auch die Musik-Gruppe „VolXX“ unterhielt die Menschenmassen, die durchs Städtle strömten.

Auf der Feldbergstraße sorgten junge Bläser der Stadtmusik an wechselnden Standorten für Weihnachtsstimmung unter den Gästen, die gut zum Auftritt des Nikolauses passte, der zusammen mit seinem Knecht Rupprecht und ein paar Rauschgoldengeln kleine Geschenke an die jüngsten Besucher des Lichterfestes verteilte. Diese kamen auch im Geschichtenzelt des Kinderschutzbundes auf ihre Kosten.

Gewinnspiel des Gewerbevereins

Wie immer an den bisherigen Lichterfesttagen ertönte auch heuer wieder der Startschuss zum Weihnachtsgewinnspiel des Gewerbevereins. Bis zum 24. Dezember erhalten die Kunden in den Mitgliedsgeschäften für ihre Einkäufe Lose, mit denen Einkaufsgutscheine im Wert von insgesamt 3150 Euro zu gewinnen sind, darunter die Hauptpreise: Gutscheine über 1000, 500, 250 und 100 Euro.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading