Schopfheim. Eine Autofahrerin geriet am Sonntag auf der Kreisstraße zwischen Schopfheim und Wiechs auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Motorrad. Dessen 51 Jahre alter Fahrer erlitt schwerste Verletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Die 22 Jahre alte Autofahrerin war nach Polizeiangaben gegen 11.45 Uhr in der Dinkelbergstraße ausgangs einer langgezogenen Linkskurve aus unbekannter Ursache auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs gekommen. Dort kam es zur Frontalkollision mit dem talwärts fahrenden Motorradfahrer. Das Motorrad wurde durch die Aufprallwucht zurückgeworfen, der Wagen von der Straße geschleudert.

Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde nach seiner Erstversorgung umgehend in eine Unfallklinik verlegt. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, die Gesamtschadenshöhe dürfte bei rund 16 000 Euro liegen. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.