Schopfheim Bühne frei für den Traditionsmarkt

mt
Von Praktisch bis schillernd reicht das Angebot am traditionellen „Chalte Märt“, der in der kommenden Woche wieder seine Zelte in der Altstadt aufschlägt Foto: zVg/Stadt Schopfheim

Alte Schopfheim-Regel: Nach dem ersten Advent ist vor dem Kalten Markt – und so steht also in der kommenden Woche der traditionelle „Chalte Märt“ in der Altstadt auf dem Programm.

Der Markt findet traditionell am ersten Dienstag und Mittwoch im Dezember statt – in diesem Jahr also am 5. und 6. Dezember. „Wie in jedem Jahr bietet der Markt ein vielfältiges Angebot der verschiedensten Waren an“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Stadt. Geöffnet ist der Markt am Dienstag, 5. Dezember, von 9 bis 21 Uhr; und am Mittwoch, 6. Dezember von 9 bis 18 Uhr.

Angebot von 100 Ständen

Etwa 100 verschiedene Stände auf dem Marktplatz und in der Altstadt werden ihr Angebot präsentieren – „von Leder- über Stahl- bis zu Kurzwaren“, zählt die Stadt auf. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Imbiss- und Süßwarenständen. Auch auf die Kindern warten verschiedene Attraktionen .

Besuch aus Poligny

Unterm Motto „Chäs und Wii us Poligny“ ist traditionell auch das Jumelage-Komitee der französischen Partnerstadt Poligny mit von der Partie. „Am Stand vor dem Rathaus werden nicht nur köstlicher Comté, sondern auch andere schmackhafte Käsesorten sowie Rotweine, Weißweine und Crémant aus dem Jura verkauft“, kündigt die Stadt an.

Kein Wochenmarkt

Da der Marktplatz vom Kalten Markt belegt ist, fällt der Wochenmarkt am Mittwoch aus.

Anwohner

„Was für den Einen ein Vergnügen ist, ist für den Anderen mit Unannehmlichkeiten verbunden“, räumt die Stadtverwaltung ein und bittet die Anwohner der Altstadt um Verständnis dafür, dass es rund um die Markttage zu Einschränkungen und Änderungen kommt; entsprechende Anwohner-Infos werden noch verteilt, so die Ankündigung.

Müllabfuhr

Betroffen ist unter anderem die Restmüllsammlung in der Altstadt. Sie findet am frühen Dienstagmorgen an ausgewiesenen Sammelpunkten statt, so die Info.

Um eine „Fremdbefüllung“ durch Besuche des Kalten Markts zu vermeiden, empfiehlt die Stadtverwaltung, die Mülltonne bereits kurz nach der Leerung (spätestens um 9 Uhr) wieder einzuholen. Auch hier werden Anwohner-Infos im Vorfeld verteilt.

Verkehrsregelung

Die Wallstraße / Torstraße / Konrad-von-Rötteln-Straße und die Entegaststraße werden zwischen Montag, 4. Dezember 16 Uhr und Donnerstag, 7. Dezember, voll gesperrt. Auf den Parkplätzen in diesem Bereich gilt für diese Zeit ein Halteverboten.

Davon betroffen ist auch der Parkplatz Wiesenweg – dort gilt das Haltverbot bereits ab Sonntag, 3. Dezember, 15 Uhr. Als Zufahrt für Rettungsverkehr und Feuerwehr, wird auch die Entegaststraße bis zur Einmündung in die Mattenleestraße beidseitig mit Halteverboten versehen.

Markteinsatzzentrale

Die Bereiche der Fachgruppe Ordnung, Verkehrswesen und Naturschutz – im Rathaus zuständig für die Organisation des Kalten Markts – bleiben an den Markttagen geschlossen, teilt die Stadt mit. Dafür ist eigens eine „Markteinsatzzentrale“ mit dem DRK sowie einem Mitarbeiter der Stadt im Narrenkeller für die Anliegen der Bürger eingerichtet. Ansprechpartnerin bei Fragen rund um den „Chalte Märt“ im Rathaus ist Anke Bühler, Tel. 07622 / 396-143.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading