Schopfheim „Der geilste Tag“ im Stadtpark

Ein „geiler Tag“, ein „Haudrauf“-Lehrer und provenzalischer Lavendelduft: Was hat das eine bloß mit dem anderen zu tun? Hier handelt es sich um die cineastische Mischung, die beim „6. Schopfheimer Open Air Kino“ im Stadtpark präsentiert wird.

Schopfheim. „Wir haben für jeden Geschmack etwas“, kündigte gestern die städtische Kulturbeauftragte Susanne Häußer-Ühlin die bei Filmfreunden beliebte Veranstaltung an. „Unser Filmvorführer Michael Eisinger weiß, was in den Städten gut läuft und gibt uns tolle Tipps.“ Auch das ältere Publikum, das stets in den Stadtpark komme, sei wieder angesprochen, doch auch für Junge und Familien gibt es Leinwandspaß.

Die Wahl fiel diesmal auf die Tragikomödie „Der geilste Tag“, den Familienfilm „Fack Ju Göthe 2“ und auf „Birnenkuchen mit Lavendel“. Im „geilsten Tag“ beschließen zwei junge Männer, die wissen, dass sie sterben müssen, eben diesen geilsten Tag ihres Lebens zu haben. Die Todgeweihten, gespielt von Matthias Schweighöfer und Florian David Fritz, reisen nach Afrika, wo sie lustige, tragische, dramatische und gefährliche Momente erleben und merken, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss, um es nicht zu verpassen. Auch Alexandra Maria Lara hat eine Rolle in dem Film übernommen.

In „Fack Ju Göthe 2“ zeigt sich Lehrer Zeki Müller, verkörpert von Elyas M’Barek, von seinem Job an der Gesamtschule genervt. Ein wilder Lehrer-Schüler-Krieg entbrennt, Lehrer Müller muss auf Klassenfahrt nach Thailand reisen, und dann gilt es auch noch, den Konkurrenzkampf mit einem elitären Gymnasium und einem versnobten Vorzeigelehrer aufzunehmen. Jella Haase, Karoline Herfurth und Katja Riemann sind mit von der Partie.

Afrika, Thailand - beim dritten Film, der im Stadtpark gezeigt wird, spielt die Handlung in der Provence. Dort lebt Louise mit einem gebrochenen Herzen auf einem Birnenhof, doch dann tritt der Eigenbrötler Pierre in ihr Leben und stellt es auf den Kopf. Doch das kleine Glück droht zu entgleiten - diese liebevoll erzählte romantische Komödie entführt in die Welt der kleinen Wunder - man riecht förmlich den Duft der Birnen der Provence.

„Es ist eine hochkarätige Veranstaltung mit tollem Rahmenprogramm“, sagte Susanne Häußer-Ühlin. Mit Leidenschaft sei auch wieder das Restaurant Glöggler dabei.

Besonders danke die Stadt der VR-Bank, ohne die das Open Air Kino im Stadtpark nicht möglich wäre, betonte Susanne Häußer-Ühlin. Filmvorführer, Abgaben und vieles mehr wolle bezahlt sein, deshalb freue sich die Stadt über das Engagement des Kreditinstituts. Das Autohaus Tröndle werde in diesem Jahr für die „Beschwerung“ der Gerätschaften im Stadtpark sorgen, der bestuhlt und mit Sitzkissen versehen wird. Der Filmvorführer sei schon zum dritten Mal dabei, er beziehe das Publikum mit ein und bringe Popcorn mit, kündigte Susanne Häußer-Ühlin an, die sich im vergangenen Jahr einen Mantel kaufte, weil es nur fünf Grad „warm“ gewesen war.

Inständig hofft man also auf laue Sommerabende, und nachdem es in diesem Jahr so lange so kalt war, muss es heuer mit diesem Wunsch fürs Sommerfreiluftkino einfach klappen, drückt Bernhard Schlageter, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Schopfheim-Maulburg, die Daumen.

Donnerstag, 25. August: „Der geilste Tag“, Freitag, 26. August: „Fack Ju Göthe 2“, Samstag, 27. August: „Birnenkuchen mit Lavendel“. Filmbeginn ist jeweils etwa um 20.30 Uhr (bei Einbruch der Dunkelheit) im Stadtpark, Einlass von 18 Uhr an. Der Eingang ist nur über die Bahnhofstraße möglich.

Der Ticketvorverkauf beginnt am Montag, 1. August, bei der Touristinformation Schopfheim oder unter www.openairkino-bw.de. Eine Eintrittskarte kostet pro Person sieben Euro im Vorverkauf, 8,50 Euro an der Abendkasse. Veranstalter ist die Stadt Schopfheim in Zusammenarbeit mit der Media World Eisinger, der VR-Bank Schopfheim-Maulburg und dem Autohaus Tröndle. Bewirtung: Restaurant Glöggler, Unterhaltung vor dem Film: Freies Radio Wiesental.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading