Schopfheim Die Teilnehmer

VR-Bank-Vorstandsvorsitzender Bernhard Schlageter (links) und Immobilien-Abteilungsleiter Andreas Meier freuen sich auf die Immobilienausstellung der VR-Bank Schopfheim-Maulburg am Sonntag, 25. September. Foto: Ralph Lacher Foto: Markgräfler Tagblatt

Seit 16 Jahren bereichert die VR-Bank den verkaufsoffenen Sonntag des Gewerbevereins im Herbst mit ihrer Immobilienausstellung.

Mit dabei sind Binder & Blum Schopfheim, Jost + Bühler Schopfheim, Bader Immobilien Lörrach, Bockemühl Bau Schopfheim, Plus Hochbau Eimeldingen und Faller Immobilien Bad Säckingen. Weitere Teilnehmer sind die VR-Bank Schopfheim-Maulburg, Immobilien und ihre Verbund-Partner R + V Allgemeine Versicherung AG und Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Schopfheim (os). Auch dieses Jahr, so sagtenVorstandsvorsitzender Bernhard Schlageter und Immobilien-Abteilungsleiter Andreas Meier im Rahmen eines Pressegesprächs, ist die VR-Bank an diesem Tag von 12 und 17 Uhr präsent.

„Wie kann ich eine Immobilie erwerben? Welches Angebot passt am besten zu mir? Wann ist eine Schweizer-Franken-Finanzierung günstig für mich?“

Solche und ähnliche Fragen rund um das Eigenheim beantworten Fachleute kompetent und in freundlichem Ambiente.

Ob die Besucher bauen, kaufen, sanieren oder modernisieren möchten, sie bekommen bei der Ausstellung die Möglichkeit, das Richtige zu finden.

Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten haben die Finanzierungsberater der VR-Bank auf Lager. Da im Zusammenhang mit Bauen und Finanzieren auch das Versichern wichtig ist, sind Vertreter von VR-Verbundpartner „R+V Versicherung“ ebenfalls vor Ort mit einem umfänglichen Beratungsangebot.

Die beteiligten Immobilien-Unternehmen werden anhand von Modellen, Plänen und Fotos ihr Angebot an Gebrauchtimmobilien und Neubauvorhaben vorstellen. In diesem Zusammenhang betonen Bernhard Schlageter und Andreas Meier, dass der Markt in Schopfheim und Umgebung derzeit von einem deutlichen Nachfrage-Überhang geprägt ist. Das gelte sowohl für Gebrauchtimmobilien wie auch für Neubauten. Die Nachfrage sei in beiden Bereichen (Eigennutzer/Kapitalanleger) so stark, dass die Vermarktungsdauer erheblich kürzer ist als noch vor einem oder zwei Jahren.

Das anhaltend niedrige Zinsniveau sei für Interessenten an einer Immobile sehr günstig, gleich ob zur Eigennutzung oder als Renditeobjekt, betonen die Bankfachleute. Zu verspüren sei auf dem Wiesentäler Immobilienmarkt auch ein vermehrter Nachfrage-Zufluss aus dem Dreiländereck, dem Raum Basel / Lörrach nach Schopfheim und ins Wiesental, sagten Schlageter und Meier.

Die hohe Nachfrage habe dazu geführt, dass einige Bauträger, die in der Vergangenheit stets Teilnehmer bei der Immobilienmesse waren, dieses Jahr nicht mit dabei sind. „Nicht etwa, weil unsere Veranstaltung nicht attraktiv ist, sondern schlicht, weil diese Unternehmen keine Objekte anzubieten haben“, so Andreas Meier.

Für Kinder gibt es die Möglichkeit, Vogelhäuschen zu basteln.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading