Schopfheim „Dramatischer Personalengpass“

SB-Import-Eidos
Die Betreuung an der Kita Hintermatt in Fahrnau erfolgt wegen des Personalmangels derzeit an drei statt an fünf Tagen. Foto: Archiv

Schopfheim (gni). In der Fragerunde im Verwaltungs- und Finanzausschuss berichtete Gemeinderätin Marianne Merschhemke (Die Grünen), dass sie ein „Hilferuf“ aus der Kita Hintermatt erreicht habe.

Es gebe dort anscheinend eine Personalmisere, weshalb sie wissen wollte: „Was tut die Stadt, um Erzieher nach Schopfheim zu holen?“ Für die Verwaltung bestätigte Fachbereichsleiter Jürgen Sänger, dass der Personalengpass an der Kita Hintermatt „dramatisch“ sei. Um nicht eine Gruppe komplett zu schließen, habe man eine dreitägige statt fünftägige Betreuung für die gesamte Kita eingeführt. Das sei den Eltern auch so erklärt und mitgeteilt worden.

Die Stadt unternehme große Anstrengungen, um geeignetes Personal zu finden, versicherte Bürgermeister Harscher. Zu den Bemühungen zähle auch das Anwerben von spanischen Erzieherinnen.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Siegfried Russwurm

Rente mit 70 oder 42-Stunden-Woche? Wegen des Fachkräftemangels schlägt BDI-Präsident Siegfried Russwurm die Einführung der 42-Stunden-Woche für alle vor. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading