Schopfheim Edelmetall für großes Engagement

Hans-Jürgen Hege

Zweite Runde: Bürgermeister Dirk Harscher brachte am Dienstagabend erneut Edelmetall unters Volk. In St. Agathe zeichnete das Stadtoberhaupt ehrenamtlich Engagierte, fleißige Blutspender und erfolgreiche Sportler mit goldenen Ehrennadeln und Silberdukaten der Stadt aus.  

Von Hans-Jürgen Hege

Schopfheim . Harscher bat am zweiten Ehrungsabend die Akteure der Spielbühne auf die Bühne, um deren „große Verdienste um das kulturelle Angebot in der Stadt“ mit dem silbernen Dukaten zu belohnen.

Dieselbe Auszeichnung gab es auch für Horst Rehm, Julius und Veronika Waßmer sowie Gertrud und Bernhard Hug, denen der Bürgermeister „große Verdienste um die Ortsteile Langenau, Eichen und Enkenstein“ attestierte.

Große Verdienste um seinen Verein, die TSG, hat sich Fritz Steuerer erworben, der sich seit Jahrzehnten um die Finanzen eines der größten Sportvereine der Stadt kümmert.

Beeindruckende Belege engagierten Einsatzes in Diensten der Mitmenschen können wohl auch die zahlreichen Blutspender abliefern, auf die Bürgermeister Dirk Harscher ebenfalls stolz ist. Allen voran Gerhard Wiedner, dem er für mehr als 100 Spenden im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes im Beisein des Kreisvorsitzenden Simon Redling die Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 100 ans Revers heftete und der beispielhaft für alle anderen unermüdlichen Blutspender (siehe Namensliste am Ende) steht. Alle mussten coronabedingt ein Jahr lang auf ihr „Gold“ warten oder pausieren.

Gar nicht zum Zug kamen im vergangenen Jahr, in dem keine Wettkämpfe stattfinden durften, die erfolgreichen Sportler der Stadt. Nun holte Dirk Harscher Versäumtes nach.

Badminton-Spielerin Melissa Schmidt (zahlreiche erste Plätze bei Ranglistenturnieren und Landesmeisterschaften) durfte sich über städtisches Silber und eine Urkunde ebenso freuen wie das Deutsche Petanque-Meisterpaar der Boulespielgemeinschaft „Le Cochonnet“, Matthias Laukart und Tess Hauptvogel, ebenso die TSG-Schwimmer Dietmar Birgel, Fritz Lenz, Klaus Schnitzer sowie Dieter Strass, die sowohl in Einzel- als auch in Staffelwettkämpfen mit hervorragenden Ergebnissen glänzten.  

Weiter ging’s mit den Triathleten der Turnerschaft Langenau, die für den gewohnten Aufmarsch sorgten. Vorweg marschierte Diana Heise, die den Landesmeistertitel im Sprint-Triathlon in die Markgrafenstadt holte. Romina Spitzer, Emmely Kaiser, Johanna Otte, Nicolas Baumann sowie Paul Eck, Theo Burger, Robin Heise, Jan Werner Schröder, Philipp Baumann, Simon Selzer, Giulian Dannecker und Arne Bausewein sowie das Team Georg Ermer, Phil Bürger und Michael Selzer heimsten große Erfolge ein.

 Die geehrten Blutspender: 75 Mal: Andreas Unger; 50 Mal: Matthias Rehm, Marion Kindorf und Frank Itzin; 25 Mal: Birgit Zäh, Eva Uehlin, Sascha Landenberger, Lilia Kurmanaeva, Stefan Jäger, Katja Hurter, David Göhrig, Jannik Ferrara, Kim Michelle Edelmann, Rainer Schmitt, Angelika Boehme, Frank Beckert und Svenja Amann; zehn Mal: Vera Werner, Thomas Socolov, Jürgen Sill, Heidi Sill, Simon Redling, Carmen Kuttler, Thierry Kohlhuber, Claudia Klausmann, Jessica Kiefer, Eva Kärcher, Felicitas Kaiser, Simon Jenisch, Günter Jäckh, Andreas Enz und Hans-Fred Buchmann.

  • Bewertung
    5

Umfrage

Coronavirus - Düsseldorf

Im Landkreis Lörrach wurden die Coronamaßnahmen verschärft. Mitunter gilt im stationären Einzelhandel bis auf wenige Ausnahmen die 2G-Regel. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading