Schopfheim Einstige Abiturienten werden eingeladen

Karl Busch (Ehrenvorsitzender) mit dem zweiten Vorsitzenden Dieter Raps, Vorsitzendem Sami Busch und Kassierer Gregor Bethlen (von links). Foto: Jutta Wenz Foto: Markgräfler Tagblatt

Schopfheim (jw). Die „Freunde des Gymnasiums Schopfheim“ ermöglichen durch ihre materielle und ideelle Unterstützung immer wieder Projekte und Anschaffungen. Der Verein hat durch Förderung von diversen Ausgaben schulische Belange mit auf den Weg gebracht.

Rückblick

Dies ging bei der Mitgliederversammlung aus den Diskussionen und Berichten hervor. Dazu gehörten zum Beispiel Zuschüsse für Klassenfahrten, Dichterlesungen, das Sprachlabor oder für verschiedene Arbeitsgemeinschaften der Schule. Alle paar Jahre wurden auch größere Projekte mitfinanziert, wie Vorsitzender Sami Busch, ehemaliger Schüler am THG, erläuterte.

Der Flügel

Schon länger steht ein Konzertflügel für die Schule auf der Wunschliste. Bereits über mehrere Jahre wurde hierfür ein Betrag angespart. Als Kostenpunkt rechnet man mit 30 000 bis 40 000 Euro. Demnächst wollen sich zwei Mitglieder über vorerst drei verschiedene Budgets kundig machen.

Wie die Vorsitzende der Fachschaft Musik, Bettina Bruzek, bei der Versammlung ausführte, kann man sich auch einen gut erhaltenen gebrauchten Konzertflügel für den Musiksaal vorstellen.

Ausblick

Gleich zwei Jubiläen stehen für das THG in Kürze an: 2019 sind es 50 Jahre THG am jetzigen Standort, und 2020 heißt es „250 – mehr als eine Zahl“, denn 1770 wurde die damalige Lateinschule Schopfheim gegründet. Ab Juli diesen Jahres sollen Projekttage mit verschiedenen Themen starten, die auf die beiden Jubiläen vorbereiten.

Ab Herbst sollen zudem Ehemalige mit rundem Abiturjahr angeschrieben werden. Diejenigen, die der Einladung folgen, können sich von Schülern durch die Räume der Schule führen lassen. Dahinter steht die Idee eines generationenübergreifenden Dialogs zwischen heutigen und damaligen Schülern.

Was fanden die Ehemaligen beziehungsweise die heutigen Schüler wichtig in ihrer Schule? Während dieser Phase könnte der neue Flügel auch im Rahmen eines kleinen Konzerts eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kasse

Gregor Bethlen nannte Spenden unter anderem als Zuschüsse für eine Klassenfahrt und die Theater AG. Die Kasse hatte Kaya Busch geprüft. Der Mitgliederstand beträgt zur Zeit 186. Die Entlastung von Kassierer und Vorstand nahm Schulleiterin Claudia Tatsch vor. Einer Satzungsänderung bezüglich einer kleinen Änderung des Vereinsnamens stimmten die Anwesenden zu.

Wahlen

Der zweite Vorsitzende Dieter Raps und Kassierer Gregor Bethlen wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auf verstärkte Mitgliederwerbung soll im Jubiläumsjahr ein besonderes Augenmerk gerichtet werden.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading