Schopfheim Gaudi ohne Turnier

SB-Import-Eidos
Prost Mahlzeit: Beim Enkensteiner Dorffest stand die Geselligkeit im Zentrum. Foto: Ralph Lacher

Schopfheim- Enkenstein (os). „Ein Neuanfang ist gemacht und wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz auf das in abgespeckter Form wiederbelebte Dorffest.“ Das sagte am Samstagabend im „Garten“ neben dem Maienberg- saal ein zufriedener Fördervereins-Vorsitzender Jürgen Strittmatter.

Ein Gauditurnier wie vor Corona freilich konnte vom Vorstands in diesem Jahr wegen der Kürze der Vorbereitungszeit nicht auf die Beine gestellt werden. Grundsätzlich werde man sich überlegen, ob der Dorfhock auch künftig beim Maienbergsaal statt wie bisher am Spielplatz stattfinden soll, erklärte Strittmatter weiter. Entscheidender Vorteil: die am Maienbergsaal vorhandene Infrastruktur und der für ein Konzert ausreichende Platz.

Das letzte Wort freilich sei noch nicht gesprochen, stellte Strittmatter klar. „Wir hatten mit unserem Gaudi-Turnier nämlich fast Alleinstellungscharakter.“

Der Erlös des Dorfhocks kommt dem Dorf zugute: „Wir werden die Ausstattung des Küchentrakts im Maienbergsaal unterstützen“, kündigte der Fördervereins-Vorsitzende an.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Putin

Was halten Sie vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs von der Sanktionspolitik gegen Russland?

Ergebnis anzeigen
loading