Schopfheim Jugendtraining ist für alle offen

SB-Import-Eidos
Der TC Langenau mit Bianca und Sasa Trcovic und Tobias Antonicelli (von rechts) gestalteten das Programm mit 20 Kindern auf der Platzanlage beim Löwenzahnstadion. Foto: Ralph Lacher

Schopfheim-Langenau (os). Mit seinem Beitrag zum „Sommerfun“ des Stadtjugendreferats wolle der Tennisclub Langenau (TCL) zur Nachwuchsarbeit und Gesundheitsförderung beitragen, so Bianca Trcovic.

Gemeinsam mit Ehemann und Trainer Sasa sowie dessen Trainerkollegen Tobias Antonicelli freute sich die Jugendwartin über die Anzahl von 20 Kindern, die trotz Hitze gekommen waren. „Dass wir lange vor Meldeschluss ausgebucht waren, bestätigt uns in der Einschätzung, ein zeitgemäßes Angebot für Kinder und Jugendliche zu machen.“

Nach dem Aufwärmen wurden die Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren mit Tennisschlägern eingedeckt, ehe es in altersmäßig abgestuften Gruppen zur Sache ging. Die Teilnehmer schnappten sich Schläger und Bälle und probierten aus, wie es sich anfühlt, Tennis zu spielen. Vorhand und Rückhand, Serve und Volley, Topspin und Slice, Stopp und Loop – all das erklärten die beiden Tennis-Cracks den Kindern zuerst theoretisch und dann – zumindest im Falle der Grundschlagarten – auch praktisch. Mehr oder weniger schnell wurden die gelben Bälle dann übers Netz geschlagen, Fehlschläge inbegriffen.

Tennis, das wurde den Kindern deutlich, ist ein Sport mit einem komplexen Bewegungsablauf, einem, der, von Kindesbeinen an geübt, bis ins hohe Alter betrieben werden kann. Neben Koordination braucht es auch eine gehörige Portion Kondition und Konzentration. Trinkpausen wurden den ganzen Nachmittag über eingelegt, und zum Abschluss gab es auch einen Imbiss.

„Uns hat’s Spaß gemacht. Vielleicht kommt bald jemand zu uns ins Jugendtraining“, sagte Bianca Trcovic zufrieden am Ende des Tages. Der TC Langenau hat 41 Kinder und Jugendliche in seinen Reihen, was angesichts von 150 erwachsenen Mitgliedern ein guter Anteil ist. „Um dem Tennissport weiterhin eine aussichtsreiche Zukunft in Langenau zu gewährleisten, würden wir uns über ein paar Kids mehr im Jugendtraining freuen.“

  • Bewertung
    0

Umfrage

Sorgen von Mietern in der Energiekrise

Es wird kälter und es wird wieder mehr geheizt. Sei es aus ökologischen, ökonomischen oder geopolitischen Gründen: Sind Sie bereit, die Heizung in diesem Winter ein wenig runterzudrehen, um Gas zu sparen?

Ergebnis anzeigen
loading