Schopfheim Junge Musiker gemeinsam auf der Bühne

Markgräfler Tagblatt, 14.06.2018 22:00 Uhr

Schopfheim. Rund 30 Jungmusiker und Jungmusikerinnen der Jugendkapelle Schopfheim und ihr Dirigenten Ingo Ganter besuchten nach fast fünf Jahren wieder das 845 Kilometer entfernte Jugendblasorchester in Kleinmachnow.

Im Jahr 1996 wurde die Partnerschaft zwischen Schopfheim und Kleinmachnow offiziell beurkundet, und seit 2000 besteht die Freundschaft zwischen den zwei Orchestern. Diese besuchen sich üblicherweise im Zwei-Jahres-Rhythmus. Das Jugendblasorchester Kleinmachnow umfasst derzeit etwa 58 aktive Musiker. Gegründet 1990 als eingetragener Verein, gehört es seit 1995 zur Musikschule und wird seit 2000 von Martin Aust geleitet. Ein fester Bestandteil des Repertoires ist neben Unterhaltungs- und Filmmusik die konzertante und sinfonische Blasmusik der Mittel- bis Oberstufe. Das Orchester nimmt regelmäßig mit großem Erfolg an Treffen und Wettbewerben teil.

Fotostrecke 2 Fotos

Vier Tage verbrachte die Jugendkapelle der Stadtmusik Schopfheim bei dem Jugendblasorchester in der Partnerstadt Kleinmachnow. Gemeinsam wurde ein umfangreiches Programm bestritten, zu dem natürlich nach gemeinsamen Proben auch die entsprechenden Konzerte gehörten.

Am einem Donnerstag um 5 Uhr startete die Jugendkapelle ihre zwölfstündige Busfahrt nach Kleinmachnow. Nach einer herzlichen Begrüßung begann die Einteilung in die Gastfamilien mit anschließender Gesamtprobe und gemeinsamem Essen. Am Freitag bot das Programm einen Ausflug in die Hauptstadt Berlin. Dort wurden die Berliner Philharmonie und das Musikinstrumentenmuseum besucht. Auch war genügend Freizeit geboten, um die Stadt zu erkunden. Ein gemeinsames Konzert am Abend rundete den Tag ab.

Der Samstag begann mit einem Auftritt bei der Wiedereröffnung des Schwimmbades Kiebitzberge. Das Baden kam bei diesem Besuch zu kurz, da es sofort weiterging zum Turmfest Luckenwalde. Dort bot die Hauptbühne genügend Platz für die über 60 Jungmusiker beider Orchester.

Am letzten Tag ging es nach Ziesar zum Jubiläum des gleichnamigen Musikvereins. Mit guter Laune und schönem Wetter rundete dieser Auftritt einen tollen Besuch in Kleinmachnow ab. Den Abschluss machte ein gemeinsames Grillfest am Sonntagabend. Neben dem Musizieren durfte das gemeinsame Beisammensein nicht zu kurz kommen: Abends war Treffpunkt im Musikhaus des Jugendblasorchesters, um sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Eine Einkaufstour oder ein Schwimmbadbesuch durften schließlich nicht fehlen. Am Montagmorgen ging es zurück Richtung Schopfheim.