Schopfheim Kambium-Verein präsentiert sich

Gudrun Gehr
Die Mitarbeiter vom Hof Dinkelberg freuen sich auf das große Hoffest am Sonntag, 25. September. Foto: Gudrun Gehr

Die Vorbereitungen für das erste Hoffest seit drei Jahren laufen auf Hochtouren beim Hof Dinkelberg in Wiechs. Mit Riesenschritten geht es dem beliebten und stets gut besuchten großen Hoffest am Sonntag, 25. September, entgegen.

Von Gudrun Gehr

Schopfheim-Wiechs. „Ein besonderes Augenmerk haben wir auf vielfache Aktivitäten mit Kindern gelegt“, kündigt Markus Hurter an, einer der vier Vorstände des Vereins Kambium als Betreiber des Bio-Bauernhofs.

Nach Herzenslust töpfern und im Holzofen backen

So können die Kinder Pizza im Holzofen backen, es kann nach Herzenslust getöpfert und gefilzt werden, für kleine Kämpfer gibt es Sackkämpfe und Bogenschießen, zur Wahl steht ebenfalls Dosen- und Dartwerfen. Die Puppenbühne „Zum Blauen Haus“ aus Grenzach-Wyhlen präsentiert sich mit dem Puppenspiel „Der bunte Hund“.

Darüber hinaus gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speis und Trank mit Bio-Produkten – größtenteils vom Hof Dinkelberg – darunter Steak, Schweineschnitzel, Würste vom Grill oder mediterrane Gemüse-Nudel-Pfanne mit Salaten. Zahlreiche Marktstände präsentieren ihre Produkte, von Gemüse bis zu Produkten aus der Textil- und Holzwerkstatt. Ein Flohmarkt zugunsten des Kambium-Vereins lädt zum Stöbern ein, gerne werden noch Objekte entgegengenommen.

„Steffi & Salz“ sowie „Philadelphia“ heizen ein

Auch für Livemusik ist gesorgt: Die Publikumsmagneten „Steffi & Salz“ unterhalten mit Coversongs aus Pop und Soul, die Freiburger Straßenmusikband „Philadelphia“ präsentiert Pop-Musik.

In einem Pavillon werden Informationen über die Umsiedlung des Hofs ins „Hintere Sengelen“ präsentiert. Änderungen beim Markus-Pflüger-Heim werden sich auch auf den angegliederten Bio-Hof auswirken. Das Pflegeheim Wiechs wird verkleinert, die Fläche des Hofs wird zum Wohngebiet umgewandelt, und folglich muss auch der Hof Dinkelberg umziehen. Wunschgebiet des Hofs mit seinen 65 Mitarbeitern ist ein Areal mit rund 100 Hektar zwischen dem Gestüt Sengelen und dem Hof Dinkelberg. Eine Bebauung des neuen Areals wird allerdings frühestens in vier Jahren erfolgen können. Ein großes Augenmerk hat man auch auf die Werbung neuer Mitglieder gelegt (Info: www.hof-dinkelberg.de).

  • Bewertung
    0

Umfrage

Anteilnahme in London

Die Briten lieben ihr Königshaus, wie die Trauerfeierlichkeiten für Queen Elizabeth II. gezeigt haben. Von unseren Lesern wollen wir in dieser Woche wissen, ob sie sich eine parlamentarische Monarchie auch für Deutschland vorstellen könnten.  

Ergebnis anzeigen
loading